Gedenken am 9. November

Der 9. November ist ein besonderes Datum.

Am 9. November 1938 
ist etwas Schlimmes passiert.

Mehr Infos finden Sie hier:

[intern]National-Sozialismus in Monheim am Rhein
 

Die Nazis haben viele jüdische Menschen getötet.

Und Geschäfte von jüdischen Menschen zerstört.

Deshalb hat diese Nacht einen besonderen Namen.

Die Nacht heißt: Pogrom-Nacht.

Jedes Jahr gibt es in Deutschland 
viele Gedenk-Veranstaltungen am 9. November.

Diese Veranstaltungen 
erinnern an die Opfer von den Nazis.

 

Auch in Monheim am Rhein 
gibt es am 9. November eine Gedenk-Veranstaltung.

Diese Veranstaltung gibt es jedes Jahr.

Zuerst gibt es ein Programm in der Altstadt-Kirche.

Jugendliche aus Monheim am Rhein machen das Programm.

Zum Beispiel gibt es Gedichte.

Oder Musik.

Alle Gäste zünden danach Kerzen an.

 

Danach hält der Bürgermeister eine Rede.Der Innenraum einer Kirche, alle Bänke sind voll besetzt. Vorne steht Daniel Zimmermann und hält eine Rede

Der Bürgermeister von Monheim am Rhein ist Daniel Zimmermann.

Die Rede ist immer sehr besonders.

2018 hat Daniel Zimmermann zum Beispiel gesagt:

Alle Menschen sind gleich.

Und alle Menschen haben die gleichen Rechte.

Menschen dürfen nicht schlecht behandelt werden wegen:

  • ihrem Aussehen
  • ihrer Religion
  • ihrer Herkunft
  • ihrer sexuellen Orientierung

Deshalb müssen wir uns wehren, 
wenn jemand schlecht behandelt wird.

Tage wie der 9. November erinnern uns daran.

 

Hier können Sie die Reden von Daniel Zimmermann 
aus den letzten Jahren nachlesen:

[PDF]Rede des Bürgermeisters 2019

[PDF]Rede des Bürgermeisters 2018

[PDF]Rede des Bürgermeisters 2017

[PDF]Rede des Bürgermeisters 2016

Leichte Sprache Bild: Frau mit erhobenem Zeigefinger in einem roten Dreieck

 

Achtung!

Alle Texte sind in schwerer Sprache.


Gemeinsames Gedenken mit der Partnerstadt Tirat Carmel

Tirat Carmel ist eine Partner-Stadt von Monheim am Rhein.

Hier erfahren Sie mehr zu Tirat Carmel:

[intern]Tirat Carmel

 

Im Jahr 2018 war die Pogrom-Nacht 80 Jahre her.

Deshalb war am 9. November 2018 
eine besondere Gedenk-Veranstaltung.

Bei der Veranstaltung waren Menschen aus Tirat Carmel 
zu Besuch in Monheim am Rhein.

Jugendliche aus Monheim am Rhein und Tirat Carmel 
haben dabei zusammen Theater gespielt.

Das Video zeigt ein paar Ausschnitte davon:


Leichte Sprache Bilder auf dieser Seite:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

Öffnungs-Zeiten Telefon-Nummer Kontakt-Formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungs-Zeiten Bürger-Büro:
Montag: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Dienstag: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr


Übersicht zu den Warte-Zeiten
Stadt-Verwaltung & Bürger-Büro:
0 21 73 95 10
Sie erreichen uns zu
diesen Zeiten:
Montag: 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Dienstag: 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Mittwoch: 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Donnerstag: 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben