Gedenken am 9. November

Jeweils am Jahrestag der Pogromnacht vom 9. November 1938 findet eine Mahn- und Gedenkstunde statt. In der Altstadtkirche erinnern Jugendliche der weiterführenden Schulen mit Wort- und Musikbeiträgen an die schrecklichen Taten der Pogromnacht und an die Verbrechen, die in der Nazizeit an jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie an Regimegegnern verübt wurden.

Einen Schwerpunkt der Gedenkstunde bildet die Rede des Bürgermeisters, der abschließend zu einer Schweigeminute am [intern]Mahnmal am Kradepohl einlädt. Dort stellen die Teilnehmenden Kerzen an das Mahnmal. Der Lichtschein der Kerzen in einer Novembernacht erinnert an die Toten und signalisiert die Hoffnung, dass solche dunklen Zeiten nie wiederkehren.

„Wenn wir nicht wollen, dass Menschen entrechtet werden, Gleiche zu Ungleichen gemacht werden, dann ist es an jedem von uns, auch den kleinen und  alltäglichen Diskriminierungen zu widersprechen, nicht zuzulassen, dass Menschen aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihrer sexuellen Orientierung oder ihres Aussehens benachteiligt oder beleidigt werden. Tage wie der heutige fordern dazu auf, darüber nachzudenken“ (Bürgermeister Daniel Zimmermann, 2018).

[PDF]Rede des Bürgermeisters 2019

[PDF]Rede des Bürgermeisters 2018

[PDF]Rede des Bürgermeisters 2017

[PDF]Rede des Bürgermeisters 2016


Gemeinsames Gedenken mit der israelischen Partnerstadt Tirat Carmel

Zum 80. Jahrestag der Novemberpogrome 2018 gab es eine besondere Gedenkstunde. Jugendliche aus der israelischen Partnerstadt Tirat Carmel und aus Monheim am Rhein gestalteten gemeinsam eine Theater-Inszenierung zum Thema Pogrom und Verfolgung und führten sie in der Altstadtkirche auf.

Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben