Gleichstellung

Gleichstellung heißt:Leichte Sprache Bild: Eine Gruppe von Menschen aus verschiedenen Nationen und aus verschiedenen Altersklassen stehen als Gruppe zusammen

Frauen und Männer haben die gleichen Rechte.

Oft ist das aber nicht so.

Besonders Frauen haben oft Nachteile.

Deshalb gibt es eine Gleichstellungs-Beauftragte.Ein Portraitfoto von Regina Konrad

Die Gleichstellungs-Beauftragte
in der Stadt Monheim am Rhein ist Regina Konrad.
 

Die Gleichstellungs-Beauftragte hat viele Aufgaben.

Zum Beispiel:

  • die Interessen von Frauen und Mädchen in der Politik einbringen
  • Frauen und Mädchen Hilfe bieten
  • Info-Material anbieten
  • Kontakt haben zu Anlaufstellen für Frauen
  • Frauen an die Anlaufstellen vermitteln
  • Veranstaltungen und Aktionen machen

Mit den Veranstaltungen und Aktionen
sollen die Möglichkeiten für Frauen und Mädchen besser werden.


Missbrauchs-Beauftragter startet Sofort-Hilfe

Missbrauch heißt:Leichte Sprache Bild: Ein Mann hält ein Kind am Arm fest und schlägt es

Ein Mensch wird schlecht behandelt.

Ein Kind wird zum Beispiel geschlagen.

Oder ein Kind wird angefasst,
obwohl das Kind das nicht will.

 

Sofort-Hilfe heißt:

Alle Menschen bekommen gleich Hilfe für das Problem.

Nicht erst in einigen Tagen oder Wochen.

 

Der Missbrauchs-Beauftragte
kümmert sich um das Thema Missbrauch.

Der Missbrauchs-Beauftragte in Deutschland
ist Johannes-Wilhelm Rörig.
 

Das Corona-Virus ist ein großes Problem.

Mehr zum Thema Corona finden Sie hier:

[intern]Corona-Virus


Wegen dem Corona-Virus sind Familien mehr zuhause als sonst.

Zum Beispiel arbeiten Eltern von zuhause aus.

Das ist für viele Familien stressig.

Deshalb werden mehr Kinder missbraucht.

 

Diese Kinder brauchen besondere Unterstützung.

Das müssen alle Menschen wissen.

Dafür gibt es eine besondere Aktion.

Die Aktion heißt: Kein Kind alleine lassen.

Die Gleichstellungs-Beauftragte unterstützt diese Aktion.

 

Hier finden Sie mehr Infos zur Aktion:

[PDF]Allgemeiner Flyer

[PDF]Flyer für Kinder

[PDF]Flyer für Erwachsene

 

Leichte Sprache Bild: Frau mit erhobenem Zeigefinger in einem roten Dreieck

Achtung!

Die Infos sind in schwerer Sprache.


Girls’ Day und Boys’ Day

Der Girls’ Day und Boys’ Day ist eine Veranstaltung.

Auf Deutsch heißt die Veranstaltung:

Mädchen-Zukunfts-Tag und Jungen-Zukunfts-Tag.

Das sind die Internet-Seiten von den Veranstaltungen:

[extern]Girls' Day

[extern]Boys' Day
 

Bei der Veranstaltung geht es darum:

Zu vielen Berufen gibt es Vorurteile.

Bei manchen Berufen sagen viele Menschen:Leichte Sprache Bild: Eine Hebamme mit einem Neugeborenen auf dem Arm

Das ist ein Frauen-Beruf.

Zum Beispiel bei:

  • Verkäuferin
  • Erzieherin
  • Hebamme

Bei anderen Berufen sagen viele Menschen:

Das ist ein Männer-Beruf.Leichte Sprache Bild: Ein Mann arbeitet an einer Maschine

Zum Beispiel bei:

  • Kaufmann
  • Mechaniker
  • Bau-Arbeiter

Aber das ist falsch.

Jeder kann jeden Beruf machen.

Das Geschlecht ist dabei egal.

 

Beim Girls‘ Day und Boys‘ Day
können Mädchen und Jungs Berufe kennenlernen.

So soll es keine Vorurteile mehr über Berufe geben.

Die weiterführenden Schulen
machen den Girls‘ Day und Boys‘ Day in Monheim am Rhein.

Die Veranstaltung gibt es jedes Jahr.

Die Veranstaltung ist für die Schüler und Schülerinnen in der 8. Klasse.

 

Arbeits-GruppeLeichte Sprache Bild: Mann und Frau sitzen an einem Tisch und denken zusammen nach

Seit 2006 gibt es auch eine Arbeits-Gruppe.

In der Gruppe sind:

  • Vertreterinnen von den weiterführenden Schulen
  • Vertreterinnen von Jugend-Einrichtungen
  • Die Gleichstellungs-Beauftragte

Die Arbeits-Gruppe plant und organisiert den Girls‘ Day und Boys‘ Day.

 

In Deutschland wird der Girls‘ Day und Boys‘ Day organisiert vom

Kompetenz-Zentrum Technik – Diversity – Chancen-Gleichheit

Das ist die Internet-Seite:

[extern]Kompetenz-Zentrum Technik Diversity Chancen-Gleichheit

 

Diese Stellen unterstützen den Girls‘ Day:

[extern]Bundes-Ministerium für Bildung und Forschung

[extern]Bundes-Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

[extern]Europäischer Sozial-Fonds

 

Leichte Sprache Bild: Frau mit erhobenem Zeigefinger in einem roten Dreieck

Achtung!

Die Internet-Seiten sind in schwerer Sprache.


Ladies Brunch

Ein Brunch ist eine Art von Frühstück.Leichte Sprache Bild: Ein Teller mit einem Sandwich, daneben eine Tomate, ein Apfel und ein Joghurt

Ein Brunch fängt meistens etwas später an als ein Frühstück.

Und der Brunch dauert etwas länger.

 

Das Ladies Brunch ist für Frauen.

Beim Ladies Brunch können Frauen:Ein Foto vom Ladies Brunch: viele Frauen an einem Tisch

  • sich kennenlernen
  • sich austauschen
  • miteinander sprechen

So werden die Frauen zu einem Netzwerk.

Die Gleichstellungs-Beauftragte unterstützt den Ladies Brunch.

 

Der Brunch ist jeden 2. Samstag im Monat.

Der Brunch ist immer ab 11 Uhr.

Die Adresse ist:

Alloheim Senioren-Residenz

Ernst-Reuter-Platz 29

40789 Monheim am Rhein

 

Möchten Sie beim Brunch mit-essen?Leichte Sprache Bild: Eine Hand mit einem 5 Euro Schein

Das kostet 5 Euro.

Das ist freiwillig.

Sie müssen nicht mit-essen.

 

Sie können sich für den Ladies Brunch anmelden.

Rufen Sie dafür an.

Die Telefon-Nummer ist: Leichte Sprache Bild: Telefon

0 21 73 57 80 4

 


Haben Sie noch Fragen zum Ladies Brunch?

Die Ansprech-Partnerin ist Jutta Lincke.

Jutta Lincke ist vom Monheimer Frauenforum.

Die Telefon-Nummer ist: Leichte Sprache Bild: Telefon

0 21 73 53 17 5

 


Leichte-Sprache-Bilder auf dieser Seite:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

Öffnungs-Zeiten Telefon-Nummer Kontakt-Formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungs-Zeiten Bürger-Büro:
Montag: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Dienstag: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr


Übersicht zu den Warte-Zeiten
Stadt-Verwaltung & Bürger-Büro:
0 21 73 95 10
Sie erreichen uns zu
diesen Zeiten:
Montag: 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Dienstag: 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Mittwoch: 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Donnerstag: 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben