Stadträder gehen an den Start

Cityräder, Jugendräder, E-Bikes und Lastenräder können ab sofort an 25 Stationen im Stadtgebiet ausgeliehen werden / In der Testphase ist die Nutzung mit dem Monheim-Pass kostenfrei

Zur ersten Testfahrt traten am Freitagmittag an (v.l.): Erste Beigeordnete Dr. Lisa Pientak, BSM-Geschäftsführer Frank Niggemeier-Oliva und Bürgermeister Daniel Zimmermann. Fotos: Pia Mahr

Insgesamt 450 Fahrräder warten an 25 Station darauf, ausgeliehen zu werden.

Insgesamt 450 Fahrräder – mit Gans und Gänseliesel und in Monheim-Blau und Weiß – warteten in den letzten Monaten gut verwahrt auf ihren Einsatz. Ab sofort können Monheimerinnen und Monheimer das Fahrradverleihsystem zunächst für sechs Monate kostenfrei nutzen.

Zur ersten Testfahrt am Monheimer Geysir, wo eine von insgesamt 25 Stationen im Stadtgebiet zu finden ist, schwangen sich am Freitagmittag Bürgermeister Daniel Zimmermann, Erste Beigeordnete Dr. Lisa Pientak und BSM-Chef Frank Niggemeier-Oliva auf den Sattel. „Ich freue mich, dass wir mit den Stadträdern und der breiten Auswahl an Modellen jetzt eine weitere umweltfreundliche Alternative zum Auto anbieten können“, sagt Daniel Zimmermann. Neben den normalen City-Bikes gibt es E-Bikes, kleinere Jugendräder und E-Transporträder mit einer großen Box für lokale Einkäufe und einer Sitzbank mit Anschnallmöglichkeit für die Mitnahme von bis zu zwei Kleinkindern. Die Bahnen der Stadt Monheim werden ab sofort Betreiberin des Bike-Sharing-Systems sein.

Die Möglichkeiten zu Ausleihe und Rückgabe wurden durch die BSM stark optimiert. Nach Vandalismus-Vorfällen beim ersten Testwochenende der Stadträder im Frühjahr 2021, musste der Start der Leihräder immer wieder verschoben werden. Das Problem: Der Schließmechanismus. Dieser Verschluss verleitete einige Bürgerinnen und Bürger offenbar dazu, die Räder mit Gewalt aus der Station herauszureißen, was immense Schäden an den Stationen und den Rädern hinterließ. „Das Abschließen funktioniert jetzt anders“, sagt Daniel Zimmermann. „Außerdem unterstützen jetzt die BSM den Service rund um das Fahrradverleihsystem.“

Leon Geduldig, Projektmanager für neue Mobilität bei den BSM, hat die Ausleihstationen entsprechend umgerüstet: „Die Verriegelung an der Station wurde komplett entfernt. Das Andockhorn am Vorderrad arbeitet jetzt mit einem Magneten, über den die E-Bikes auch aufgeladen werden. So kann das Fahrrad jederzeit ganz leicht aus der Dockingstation herausgenommen werden“, sagt Geduldig. Der Diebstahlschutz funktioniert über das Rahmenschloss. Die Rückgabe läuft jetzt also in zwei Schritten: erstens Andocken, zweitens Rahmenschloss schließen. „Letzteres ist ganz wichtig, weil sonst der Ausleihprozess nicht abgeschlossen wird“, sagt Geduldig. Falls mal ein Rad verloren gehen sollte, ist es leicht zu finden, denn alle Stadträder sind mit GPS ausgestattet und lassen sich rasch orten.

„Vandalismus kann es immer geben“, sagt Frank Niggemeier-Oliva. „Doch mit diesem System schützen wir zumindest die Station vor den immensen Schäden, wie sie im vergangenen Jahr verursacht wurden.“ Der Start der Stadträder ist für ihn ein weiterer Baustein, die BSM zur städtischen Mobilitätsdienstleisterin zu entwickeln. Ein wichtiger Schritt in der städtischen Smart-City-Strategie.

Das Monheimer Bike-Sharing-System ist smart und stationsgebunden. Das heißt, die Räder können nur an einer der flächendeckend verteilten Stationen ausgeliehen werden und müssen dann auch an einer beliebigen Station wieder zurückgegeben werden. Damit sind vor allem stets voll aufgeladene E-Bikes gesichert. Die Ausleihe wird zunächst nur über die Monheim-Pass-Karte erfolgen und für den Anfang kostenfrei sein. Maximal vier Stunden können die Räder ausgeliehen werden. „Es ist geplant, dass Verleihsystem bald auch allen externen Besucherinnen und Besuchern der Stadt zugänglich zu machen“, sagt Daniel Zimmermann.

Die Standorte der Stadträder lassen sich ganz leicht über die Webseite [extern]www.bahnen-monheim.de/stadtrad/standortkarte einsehen. Dort wird auch angezeigt, wie viele Räder gerade an der Station zur Verfügung stehen. Wer sich vorab nochmal genauer über die Stadträder und die Möglichkeit zur Ausleihe informieren möchte, findet alle Informationen übersichtlich aufbereitet auf der Webseite der BSM: [extern]www.bahnen-monheim.de/stadtrad, dort stehen auch Videos zur Ausleihe zur Verfügung. Ein Flyer, der ab sofort im BSM-Kundencenter an der Heinestraße 12, im Rathaus und bei den Kulturwerken ausliegt, informiert ebenfalls. Wer dennoch mal Probleme bei der Ausleihe hat, kann sich telefonisch unter +49 80040789 11 an den Kundensupport wenden. (pm)

Neue Nachrichten

Die Welt hört nicht auf zu beginnen! Und Monheim am Rhein entdeckt seine Mitte neu – auch dank des großartigen Künstlers Jeppe Hein

mehr

Cats & Breakkies, Supersport!, Infant Finches, Panzerballett, Beehoover, Camel Driver und Snippet Upper Laser spielen an der Robert-Bosch-Straße

mehr

Das Buchungsportal für Eisstockschießen und Schlittschuhfahren ist für Kitas, Grundschulen und Erwachsenengruppen jetzt online

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben