Jugendberatung

Problemlos durchs Leben? Schön wär’s! Leider sieht die Realität häufig anders aus. Zoff mit den Eltern! Wann kann ich ausziehen? Stress in der Schule! Schwierigkeiten mit Ämtern! Welches Amt  hilft mir bei welchem Problem? Anregungen und Tipps zu diesen und anderen Fragen gibt’s hier.

Die Jugendberatung (JUB) ist eine Kontakt- und Beratungsstelle für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren. Sie bietet schnelle, unbürokratische, anonyme Beratung und tatkräftige Hilfe beispielsweise in folgenden Lebenssituationen an.

Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der JUB unterliegen der Schweigepflicht. Nichts wird über Deinen Kopf hinweg entschieden!


Wohnen und Ausziehen

Die Jugendberatung berät und hilft bei finanziellen Fragen und Notlagen, gibt praktische Hilfestellung bei Anträgen für Wohngeld, BAföG, ALG II und sonstige Beihilfen. Sie unterstützt bei Meldeformalitäten und bei der Wohnungssuche, vermittelt oder begleitet zu anschließenden Hilfen bei der Jugendberufsagentur oder zum Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) sowie sonstigen Kooperationspartnern.

Bei drohender oder akuter Obdachlosigkeit bemühen wir uns um eine kurzfristige Unterbringung.

Partnerorganisationen:

  • SKFM Monheim, Ernst-Reuter-Platz 2, Telefon +49 2173 95690,
    E-Mail: [E-Mail]info@skfm-monheim.de
  • Zöllnerhaus, Rhenaniastraße 1, Telefon +49 2173 51731

Zoff mit den Eltern

Die Jugendberatung bietet Hilfe bei der Bewältigung von Schwierigkeiten in der Familie oder im Freundeskreis und bei Partnerschaftsproblemen.


Schulden

Mietrückstände? Mit Ratenzahlungen im Verzug? Von Schulden erdrückt? Die Jugendberatung berät und hilft bei finanziellen Fragen und Notlagen. Sie gibt praktische Hilfestellung, um aus der Schuldenfalle herauszukommen und stellt gegebenenfalls Kontakt zu einem Schuldnerberater her.

Partnerorganisation:


Gewalt und Missbrauch

Situationen mit Gewalt, Missbrauch, Belästigung, Bedrohung in der Familie, im Bekanntenkreis, in der Schule, im Verein, auf der Straße? Die Jugendberatung bietet Information, Beratung, Hilfe und Unterstützung, wie man sich davor schützen kann.


Pubertät

Erwachsenwerden ist nicht immer leicht. Die Jugendberatung bietet Rat und Unterstützung in dieser mitunter schwierigen Lebensphase. Manchmal geht es nicht ohne Therapeutin oder Therapeuten.

Partnerorganisation:


Schwangerschaft und Sexualität

Die Jugendberatung berät in Fragen zum Thema Sexualität, Verhütung und Schwangerschaft. Außerdem wird bei folgenden Partnerorganisationen Hilfe bei Problemen zu diesen Themen geboten.

Partnerorganisationen:


Drogen und Süchte

  • Verschlechterung in der Schule, hohe Fehlzeiten am Ausbildungs- oder Arbeitsplatz, Lustlosigkeit – kann das am Kiffen liegen?
  • Kein Wochenende ohne Ecstasy oder Alkohol – ist das schon Abhängigkeit?
  • Seit Jahren vergeblich versucht mit dem Rauchen aufzuhören – gibt es noch andere Möglichkeiten?
  • Nur noch virtuelle Freunde?

Partnerorganisation:


Schulprobleme

Probleme in der Schule, mit anderen Schülern oder mit Lehrern? Die Jugendberatung berät und unterstützt oder vermittelt zu bestehenden Beratungsangeboten an den Schulen.

Partnerorganisation:


Praktika

Es ist nicht immer einfach, ein passendes Praktikum zu finden. Die Jugendberatung hilft bei der Suche nach einer passenden Stelle.


Ausbildung und Arbeit

Die Jugendberatung hilft bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle oder einem Arbeitsplatz, außerdem gibt es Informationen über weiterführende Bildungsmaßnahmen. Auch bei Konflikten während der Ausbildung ist die JUB die richtige Anlaufstelle.

Partnerorganisationen:

  • [intern]Jugendberufsagentur, Friedenauer Straße 17c, Raum E.14, Telefon +49 2173 951-770, Termine nach Vereinbarung dienstags 13 bis 17 Uhr, Offene Sprechstunde ohne Voranmeldung dienstags 14.30 bis 15.30 Uhr, E-Mail: [E-Mail]jugendberufsagentur@monheim.de
  • Agentur für Arbeit Mettmann, Geschäftsstelle Langenfeld, Karl-Benz-Straße 3-5, 40764 Langenfeld, Telefon +49 800 4555500 (kostenfrei), E-Mail: [E-Mail]Mettmann.151-U25-Beratung@arbeitsagentur.de
  • Handwerkskammer Düsseldorf, Georg-Schulhoff-Platz 1, 40221 Düsseldorf-Bilk, Telefon +49 211 87950, E-Mail: [E-Mail]info@hwk-duesseldorf.de
  • Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf, Ernst-Schneider-Platz 1, 40212 Düsseldorf, Telefon +49 211 35570, E-Mail: ihkdus@duesseldorf.ihk.de, Ausbildungs-Hotline: +49 211 3557-448, [extern]www.ausbildung-klarmachen.de

Jugendberufshilfe an weiterführenden Schulen

Neben der allgemeinen Beratung ist die Jugendberufshilfe an der Rosa-Parks-Schule und Peter-Ustinov-Gesamtschule ein zusätzlicher Schwerpunkt der Jugendberatung.

Hier wird Unterstützung beim Übergang zwischen Schule, Ausbildung, Studium und Beruf angeboten. Dazu gehören unter anderem die Hilfe bei der Berufsfindung, bei der Wahl einer anschließenden Schule (Berufskolleg, VHS, Fachhochschule, Uni), Erarbeitung von realistischen Berufsperspektiven, Informationen über Projekte und Begleitung bei Ausbildungsmessen und Qualifizierungsmaßnahmen, Internetrecherche und Unterstützung bei der Suche nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen sowie Arbeitsstellen, Anleitung beim Erstellen von Bewerbungsschreiben und im Bewerbungsverfahren.

Kontakt

Jörg Wahlers
Leitung

Allgemeine Jugendberatung

Telefon:
+49 2173 951-770
Mobil:
+49 170 5065978
Telefax:
+49 2173 951-25-770
E-Mail:
jwahlers@monheim.de
Max Nitze

Allgemeine Jugendberatung / Jugendberufshilfe

Telefon:
+49 2173 951-776
Mobil:
+49 151 54257139
Telefax:
+49 2173 951-25-776
E-Mail:
mnitze@monheim.de
Christine Frenz

Jugendberufshilfe

Telefon:
+49 2173 951-772
Mobil:
+49 151 62956302
Telefax:
+49 2173 951-25-772
E-Mail:
cfrenz@monheim.de
Evelyn Krautstein

Jugendberufshilfe

Telefon:
+49 2173 951-771
Mobil:
+49 151 62359432
Telefax:
+49 2173 951-25-771
E-Mail:
ekrautstein@monheim.de

Tempelhofer Straße 11

Eingang links

neben der städtischen Bibliothek

40789 Monheim am Rhein

Öffnungszeiten

Offene Sprechstunde ohne Anmeldung:
Mo, Mi 10 – 14 Uhr
Do 12 – 16 Uhr

und täglich nach Vereinbarung

Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben