Netzwerk Demenz

Die durchschnittliche Lebenserwartung der Menschen ist enorm gestiegen und wird allen Prognosen zufolge weiter steigen. Auch in Monheim am Rhein ist der demographische Wandel in vollem Gang.

Viele Menschen sind und bleiben auch im Alter aktiv, engagieren sich in Vereinen, Initiativen und Selbsthilfegruppen. Doch mit der Zahl alter und sehr alter Menschen steigt auch die Zahl derer, die hilfe- und pflegebedürftig sind. Eine besondere Herausforderung ist dabei die Zunahme von Erkrankungen, die eine dementielle Veränderung zur Folge haben. Unter dem fortschreitenden Verlust der Geisteskraft leiden nicht nur die Erkrankten, sondern oftmals auch ihre Angehörigen und ihr soziales Umfeld. Betroffene wie Pflegende benötigen Unterstützung und Information.

Ende 2006 hat sich deshalb das „Netzwerk Demenz Monheim am Rhein“ gegründet. Ihm gehören unter anderem Mitglieder der ambulanten Bereiche, der verschiedenen Beratungsstellen, der stationären Einrichtungen, der Selbsthilfegruppen und der Wohlfahrtsverbände an. Das Netzwerk Demenz hat sich zum Ziel gesetzt, über das Thema Demenz zu informieren und mögliche Tabus abzubauen.

Dementiell veränderte Menschen benötigen qualifizierte Betreuung. Die meisten Betroffenen leben zu Hause, viele müssen rund um die Uhr betreut werden. Pflegende Angehörige benötigen oftmals dringend Unterstützung. Regelmäßige Veranstaltungen und Schulungen werden deshalb angeboten.

Matthias Kolk

Raum 117

Telefon:
02173 951-542
Telefax:
02173 951-25-542
E-Mail:
sozialerdienstdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de

Demenzsprechstunden

Während der Demenzsprechstunden ist eine individuelle Beratung möglich. Sie ist vertraulich und kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Am 1. Donnerstag im Monat von 17 bis 19 Uhr: Bürgerbüro, Rathausplatz 2

Am 2. Donnerstag im Monat von 10 bis 12 Uhr: Begegnungsstätte Caritas-Treffpunkt, Berliner Platz 12

Am 3. Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr: Begegnungsstätte Gertrud-Borkott-Haus der Arbeiterwohlfahrt, Wiener-Neustädter-Straße 176

4. Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr: Begegnungsstätte Louise-Schroeder-Haus, Opladener Straße 86

Astrid Patten

Raum 109a

Telefon:
02173 951-508
Telefax:
02173 951-25-508
E-Mail:
sozialerdienstdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de

Kontakt

Matthias Kolk

Raum 117

Telefon:
02173 951-542
Telefax:
02173 951-25-542
E-Mail:
sozialerdienstdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Astrid Patten

Raum 109a

Telefon:
02173 951-508
Telefax:
02173 951-25-508
E-Mail:
sozialerdienstdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben