Septemberfest kommt mit Kirmes und Bühnenprogramm zurück

Vom 17. bis zum 19. September gibt es spannende Fahrgeschäfte, Shows und Live-Musik / 3G-Regeln auf gesamtem Veranstaltungsgelände

Die Band Äl Jawala steht zum Abschluss am Samstag ab 19.45 Uhr auf der Bühne. Die Gypsy-Brass-Band präsentiert eine Mischung aus Party und Konzerterlebnis. Foto: Felix Groteloh

Um 19.45 Uhr startet am Freitag die Coverband Schroeder mit Pop, Soul, Rock, Dance, 80er und 90er das Bühnenprogramm. Foto: Schroeder

Die Band Koloss steht zum Abschluss am Sonntag ab 18 Uhr auf der Bühne. Präsentiert werden Rock- und Popklassiker, zum Beispiel von AC/DC, Led Zeppelin, Beatles, Pink Floyd und Supertramp. Foto: Koloss

Das Septemberfest im Herzen des Berliner Viertels kann in diesem Jahr wieder stattfinden. Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Herbst wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, freuen sich Stadtteilmanager Georg Scheyer und die Leverkusener Schausteller-Firma Wilfried Hoffmann jetzt mit einem angepassten Konzept auf Besucherinnen und Besucher. Vom 17. bis zum 19. September gibt es rund um die Brandenburger Allee spannende Fahrgeschäfte, Shows und Live-Musik.

Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände gelten die 3G-Regeln: Alle Besucherinnen und Besucher müssen also einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, eine Impfung oder eine Genesung nachweisen können. Wo es nicht möglich ist, 1,5 Meter Abstand zu halten, müssen Masken getragen werden. Ansonsten wir das Tragen von Masken dringend empfohlen. Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher auf dem Veranstaltungsgelände ist begrenzt. „Je nach Andrang sollte man sich also auf Wartezeiten einstellen“, erklärt Stadtteilmanager Georg Scheyer.

Am Freitag beginnt das Fest um 14 Uhr, am Samstag und Sonntag geht es um 11 Uhr los. Bürgermeister Daniel Zimmermann begrüßt alle Besucherinnen und Besucher um 18.15 Uhr auf der Bühne, um 19.45 Uhr startet dann die Coverband Schroeder mit Pop, Soul, Rock, Dance, 80er und 90er das Bühnenprogramm.

Am Samstag beginnt das Bühnenprogramm gegen 15 Uhr mit dem Monheimer Sänger Ati Onyx. Onyx hat türkische Wurzeln und begeistert mit Pop, R'n'B und lateinamerikanischen Klängen. Im Anschluss tritt Clown Jojo mit Zaubertricks und Luftballonmodellage auf. Das Duo Chapeau Bas präsentiert Artistik-Comedy und verspricht artistisch-komödiantische Höchstleistungen. Der Sänger und Gitarrist Björn Nonnweiler will schließlich mit seinem Gitarrenspiel und seiner einzigartigen Stimme überzeugen. Zum Abschluss steht am Samstag ab 19.45 Uhr die Band Äl Jawala auf der Bühne. Mit Trommeln und Saxophonen präsentiert die Gypsy-Brass-Band eine Mischung aus Party und Konzerterlebnis – mal traditionell orientalisch, mal urbaner.

Das Duo Cupful Swill eröffnet das Bühnenprogramm am Sonntag gegen 14 Uhr mit Folk-Musik. Danach will das Zirkustheater Standart mit Jonglage, Zauberei, Clownerie, Diabolo, Feuer- oder Hochradartistik zum Mitmachen, Lachen und Staunen anregen. Der Mentalist Tom Duval schaut Zuschauerinnen und Zuschauern in den Kopf: Er liest scheinbar Gedanken, trifft unbegreifliche Vorhersagen und beeinflusst geschickt die Entscheidungen des Publikums. Georg Leiste mischt tollkühne Artistik, Varieté und Situationskomik. Ab 18 Uhr spielt die Rock-Band Koloss zum krönenden Abschluss: Roger Schüller will mit seinem Coverband-Projekt eine mitreißende Show bieten. Präsentiert werden Rock- und Popklassiker, zum Beispiel von AC/DC, Led Zeppelin, Beatles, Pink Floyd und Supertramp.

Der Trödelmarkt muss in diesem Jahr wegen der besonderen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie leider abgesagt werden. „Man bräuchte dafür deutlich mehr Platz und müsste das gesamte Gelände absperren, das können wir nicht umsetzen“, bedauert Stadtteilmanager Georg Scheyer. (bh)

[PDF]Programm des Septemberfests

Neue Nachrichten

Die englische Fliegerbombe hatte keinen Zünder mehr und konnte vom Kampfmittelbeseitigungsdienst abtransportiert werden

mehr

300 Kinder nehmen in diesem Jahr wieder an der beliebten Ferienaktion teil

mehr

Vier Tage lang tauschen sich die Jugendlichen über ihre Arbeit und Zukunftspläne aus

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben