Monheimer Merkur 2015 für Ralph Hoffmann

Bürgermeister Daniel Zimmermann zeichnet den Geschäftsführer des Expert-Elektronikfachmarkts aus

Der zum 15. Mal verliehene Wirtschaftspreis „Monheimer Merkur“ geht in diesem Jahr an den Geschäftsführer der Expert Hoffmann GmbH, Ralph Hoffmann, der seit November 2013 einen Elektronik-Fachmarkt an der Krischerstraße betreibt. Am Freitagabend, 9. Januar, überreichte Bürgermeister Daniel Zimmermann dem Kaufmann beim Neujahrsempfang des Treffpunkts Monheim die von Bildhauer Karl-Heinz Pohlmann gestaltete Skulptur.

Es sei ein echter Glücksfall für Monheim am Rhein, dass Hoffmann bei seiner Suche nach einem hinsichtlich des örtlichen Elektronikangebots noch eher unterversorgten Standort im Großraum Köln auf Monheim am Rhein gestoßen sei, hob Bürgermeister Daniel Zimmermann in seiner Laudatio hervor. Hoffmann habe durch die Eröffnung seines Elektronikmarktes und den Kauf der Immobilie an der Krischerstraße nicht nur eine für die Monheimer Innenstadt wichtige Lücke im Branchenmix geschlossen, sondern sich auch von Anfang gegenüber der Zusammenarbeit mit den anderen ortsansässigen Händlern und der Mitwirkung bei gemeinsamen Werbeaktivitäten besonders aufgeschlossen gezeigt. Zimmermann: „Was Sie, lieber Herr Hoffmann, seit der Eröffnung im November 2013 geschaffen haben, kann man mit Fug und Recht als Trading Up bezeichnen. Sie haben eine mutige Entscheidung getroffen, weil Sie an den Standort und sein Entwicklungspotenzial glaubten. Sie haben in den Ankauf und die Modernisierung der Flächen investiert, obwohl Sie wussten, dass die Großbaustelle auf der Krischerstraße kurz bevorsteht, und obwohl Sie wussten, dass das Ladenlokal sich eher am Rand der Innenstadt befindet.“

Umso erfreulicher sei es nun zu sehen, dass dieser Mut und Unternehmergeist trotz der noch etwas widrigen Umstände wegen der Großbaustelle auf der Krischerstraße bereits belohnt werde, so Monheims Stadtoberhaupt. „Die Monheimerinnen und Monheimer kaufen gerne bei Ihnen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass Sie auf guten Service und qualifiziertes Personal setzen. Das liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass Sie sich geschickt am Markt positionieren und mit Ihren Küchenmöbeln sowie den Elektrofahrrädern neben der Haushalts- und Unterhaltungselektronik weitere, für die Innenstadt neue Sortimente bedienen. Sie setzen auf Service und Kundennähe, aber auch auf die Kooperation mit den örtlichen Einzelhändlern und Dienstleistern, so zum Beispiel mit der Firma Z.L.COM in Bezug auf Handy- und Computerreparaturen.“

Die große Schauküche im Expert-Markt habe inzwischen schon oft den engagierten Ehrenamtlern von „Monheim kocht bunt“ für Back- und Kochaktionen gedient, lobte Zimmermann. Auch bei Aktionen der städtischen Wirtschafsförderung bringe sich das Expert-Team stets mit eigenen Ideen ein.

„Wir sehen das alles als große Bereicherung für die Arbeit des Einzelhandels in Monheim am Rhein an, und möchten Ihnen für dieses Engagement recht herzlich danken“, schloss Monheims Bürgermeister seinen Blick auf das bereits Erreichte, um sogleich wieder nach vorn zu schauen. „Wie Sie wissen, Herr Hoffmann, sind solche Auszeichnungen wie der Monheimer Merkur nicht nur Dank für die Vergangenheit, sondern auch Verpflichtung für die Zukunft. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen noch viele erfolgreiche Jahre am Einzelhandelsstandort Monheim am Rhein und hoffe, dass uns Ihr engagierter Unternehmergeist noch lange erhalten bleiben wird.“

Der Monheimer Merkur ist der Wirtschaftspreis des Bürgermeisters und wird seit dem Jahr 2000 verliehen. Benannt ist er nach dem altrömischen Gott des Handels. Der Monheimer Bildhauer Karl-Heinz Pohlmann schuf eigens dafür eine abstrahierte Statuette.

Neue Nachrichten

as Angebot reicht von einer Lesung über einen Selbstverteidigungskurs bis zu Fairtrade-Rosen

mehr

Radiomoderatorinnen und -moderatoren des Sojus 7 freuen sich über Unterstützung von Spendenden und Prominenten

mehr

Freie Plätze unter anderem im Leseclub, im „Jungen Monheimer Schreiblabor“ und bei Weiterbildungen zur Lese- und Literaturpädagogik

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben