Engpässe an der Schallenstraße werden beseitigt


Ausbuchtungen für schmale Bürgersteige – Arbeiten beginnen am Montag

Die überaus schmalen Bürgersteige in der Schallenstraße hinderten bisher Rollstuhlfahrer sowie Personen mit Rollatoren oder Kinderwagen am Fortkommen. Das benachbarte Peter-Hofer-Haus, in dem zahlreiche gehbehinderte alte Menschen leben, und der Seniorinnen- und Seniorenbeirat baten nach einem Ortstermin die Stadt um Abhilfe.

Ab Montag, 12. Februar, werden die Engpässe beseitigt. An den kritischen Stellen wird das Trottoir in die Fahrbahn hinein ausgebuchtet (die Tiefbauer sprechen von „Nasen“). Mit den Bauarbeiten ist die Firma Thieltges beauftragt. Behinderungen durch Baufahrzeuge sind möglich. Zudem verringert sich der Parkraum.

Die Schallenstraße ist eine der ältesten Baumberger Straßen. Sie ist bereits im preußischen Urkataster eingezeichnet, das um 1830 entstand. Dass es sich um eine sehr alte Straße handelt, davon zeugt bis heute der enge und gewundene Verlauf.

Neue Nachrichten

Am 13. Juli spielt Sängerin und Gitarristin Khyra Tavares am Ernst-Reuter-Platz bei freiem Eintritt

 

mehr

Wo Wohneigentümerinnen und –eigentümer aus Monheim am Rhein die nötigen Informationen finden können und wie sie die Steuererklärung abgeben können

mehr

Kinder und Erwachsene nutzten die Gelegenheit und erkletterten sich das Kunstwerk / Timm Ulrichs freute sich über den Standort inmitten von „Eigenheimidiologen“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben