Vortrag zur Stadtgründerin Kölns auf Haus Bürgel

Dr. Siegwart Peters stellt am 5. Mai Iulia Agrippina minor vor

Auf Haus Bürgel referiert Dr. Siegwart Peters über die Stadtgründerin Kölns. Foto: Thomas Lison

In antiken Quellen ist das Bild von Iulia Agrippina minor, der Stadtgründerin Kölns, geprägt von negativen Darstellungen. In der neueren Forschung wird sie allerdings deutlich anders charakterisiert. Am Samstag, 5. Mai, wird auf Haus Bürgel Agrippinas Lebenslauf unter die Lupe genommen. Der Vortrag findet um 15 Uhr im Seminarraum des Römischen Museums statt.

Unter dem Titel „Iulia Agrippina minor – Wahrheit oder Verleumdung?“ zeigt Dr. Siegwart Peters, warum sie zwangsläufig zur Zielscheibe senatorischer Schriftsteller werden musste. Die Glaubwürdigkeit der Autoren kommt dabei ebenso zur Sprache wie die überlieferten Handlungen der Agrippina selbst.

Der Vortrag kostet 4 Euro. Anmeldungen nimmt Bruno Benzrath unter Telefon 0157  80808264 oder per E-Mail an [intern]b-benzrath@t-online.de entgegen. (bh/mk)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 18 vom 17. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Ab Montag, 20. September, wird eine Einbahnstraße eingerichtet / Verschönerung des Doll Ecks für Frühjahr 2022 geplant

mehr

Ulla-Hahn-Haus bietet Lesung und Schreibworkshop mit Literatur aus dem Nachbarland für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben