Monheimer Sternenzauber ermöglicht sicheres Eislaufvergnügen in der Innenstadt

Für die kostenfreie Nutzung gelten wegen der Corona-Pandemie strengere Regeln

Zur Eröffnung des 6. Monheimer Sternenzaubers begrüßt eine Schneeflocke die kleinen und großen Nutzerinnen und Nutzer an der Eislaufbahn. Foto: Thomas Spekowius

Anders als in den Vorjahren ist die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig auf dem Eis befinden dürfen, zudem diesmal auf maximal 20 Personen beschränkt. Foto: Birte Hauke

In den Bäumen an der Krischerstraße und am Alten Markt hängen wieder rund 150 leuchtende Sterne. Die Elemente bestehen aus Biowerkstoffen und sind recycelbar. Foto: Tim Kögler

Zwei Engel bringen rund um die Eislaufbahn weihnachtliche Stimmung in die Innenstadt. Foto: Thomas Spekowius

Zahlreiche Kinder flitzen jedes Jahr über das Eis auf dem Rathausvorplatz. Auch in diesem Dezember steht die kostenlos nutzbare Eislaufbahn des Monheimer Sternenzaubers wieder zur Verfügung – wegen der Corona-Pandemie allerdings mit strengeren Regeln für die Nutzung. Am Freitag, 27. November, eröffnete Bürgermeister Daniel Zimmermann die Bahn mit den ersten kleinen Eisläuferinnen und Eisläufern. „Wir haben in diesem Jahr viele Veranstaltungen abgesagt, vom Frühlingsfest über das Stadtfest bis zum Martinsmarkt. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass wir den Kindern ein sicheres Eislaufvergnügen ermöglichen können“, sagt Zimmermann.

Die Nutzung der Eislaufbahn ist nur Kindern bis einschließlich 14 Jahren erlaubt. Kinder unter 9 Jahren dürfen die Eisbahn nur in Begleitung einer Aufsichtsperson, die am Rand der Eislaufbahn zur Verfügung steht, benutzen. Kleinkinder bis zum Grundschulalter dürfen zur Unterstützung auch auf die Eisfläche begleitet werden. Anders als in den Vorjahren ist die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig auf dem Eis befinden dürfen, zudem diesmal auf maximal 20 Personen beschränkt. Von der Stadt eingesetztes Personal sorgt für einen geregelten Ablauf sowie dafür, dass auf dem Eis regelmäßig in Gruppen durchgewechselt wird und es auch beim Warten draußen zu keinem Gedrängel kommt.

Regeln für ein sicheres Eislaufvergnügen

Alle Nutzerinnen und Nutzer müssen sich die Hände desinfizieren, nach Möglichkeit 1,5 Meter Abstand einhalten, Handschuhe und eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Empfohlen werden zudem feste Kleidung und ein Helm, der kostenlos an der Schlittschuhverleih-Hütte ausgeliehen werden kann. Bürgermeister Daniel Zimmermann appelliert an alle Nutzerinnen und Nutzer, sich an die Regeln zu halten: „Helfen Sie mit, dass Sie und Ihre Mitmenschen unbeschwerte und vergnügliche Stunden auf dem Eis erleben können.“

Vormittags wird die Eislaufbahn wie in den vergangenen Jahren von Kitas und Schulklassen im Rahmen des Sportunterrichts genutzt. Alle Termine zum Eisstockschießen können bis einschließlich 20. Dezember leider nicht stattfinden. Wer einen Termin gebucht hat, erhält eine E-Mail mit allen Informationen zu Stornierung und Rückzahlung.

Auf der Krischerstraße steht ein Almbistro. Von Montag bis Freitag nachmittags und an Samstagen und Sonntagen ganztägig werden hier viele Leckereien wie Kakao, Winzer-Glühwein, Brezeln, Reibekuchen mit Apfelmus, Monheimer Bratwurst mit Pommes und Grünkohl mit Mettwurst  zum Mitnehmen angeboten. Dazu gibt es das bereits beliebte Winter-Popcorn mit Vanille- oder Zimtgeschmack und wochentags wechselnde süße Angebote, wie Waffeln am Stiel.

Weihnachtliche Beleuchtung aus Biowerkstoffen

Zur Eröffnung der Eislaufbahn wurde auch die weihnachtliche Beleuchtung im Stadtgebiet erstmalig angeschaltet. In den Bäumen an der Krischerstraße und am Alten Markt hängen wieder rund 150 leuchtende Sterne, an den Laternen in der Innenstadt strahlen mehr als 60 Sternenschweife. Am Ernst-Reuter-Platz leuchten 19 Laternen, rund 50 Sterne und Kugeln hängen in fünf Platanen und in acht Bäumen wachsen Lichterketten mit. Die Elemente bestehen zu 100 Prozent aus Biowerkstoffen, sind recycelbar und wirken auch bei Tageslicht. Vier 3D-Kerzen und rund 60 LED-Bögen mit Sternen werden an der Baumberger Hauptstraße von Ehrenamtlichen installiert.

Mit dem Almbistro und der stimmungsvollen Beleuchtung bringt die Eislaufbahn im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten weihnachtliche Stimmung in die Innenstadt. Wer die Eislaufbahn besucht, kann bei der Gelegenheit auch einige [intern]Weihnachtseinkäufe in der Innenstadt erledigen. An allen Adventssamstagen, 28. November, 5., 12. und 19. Dezember, öffnen viele Geschäfte bis 16 Uhr und auch am Verkaufsoffenen Sonntag am 13. Dezember von 13 bis 18 Uhr beteiligen sich viele Händlerinnen und Händler in der Innenstadt und im Monheimer Tor. Kreative Geschenkideen werden am 3. und 4. Adventswochenende, 11. bis 13. und 18. bis 19. Dezember in kleinen Adventshütten mit viel Abstand angeboten. „Wir hoffen, dass alle Monheimerinnen und Monheimer beim diesjährigen Sternenzauber mit dem nötigen Abstand den lokalen Handel vor Ort unterstützen und die weihnachtliche Atmosphäre in der Innenstadt genießen können“, sagt Bürgermeister Daniel Zimmermann. (bh)

ÖFFNUNGSZEITEN
Die allgemeinen Öffnungszeiten vom 28. November bis zum 20. Dezember sind montags bis freitags von 15 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr. In den Schulferien, vom 21. Dezember bis zum 3. Januar, ist die Bahn ganztägig, also montags bis sonntags von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Auch an den Feiertagen kann man über das Eis gleiten: Am 24. Dezember von 11 bis 15 Uhr, am 26. Dezember von 14 bis 18 Uhr und am 31. Dezember von 11 bis 15 Uhr. Am 25. Dezember und am 1. Januar bleibt die Bahn geschlossen.

[PDF]Regeln für die Nutzung der Eislaufbahn

UPDATE: Die Eislaufbahn darf seit dem 4. Dezember nur von zwei Kindern aus zwei Haushalten oder einem Haushalt mit mindestens einem Kind betreten werden. [intern]Alle Infos gibt es hier.

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 18 vom 17. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Ab Montag, 20. September, wird eine Einbahnstraße eingerichtet / Verschönerung des Doll Ecks für Frühjahr 2022 geplant

mehr

Ulla-Hahn-Haus bietet Lesung und Schreibworkshop mit Literatur aus dem Nachbarland für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben