Kunstschule bietet zum Start des neuen Programms letzte freie Plätze an

Kinder, Jugendliche und Erwachsene entdecken eigenes kreatives Potenzial

Das neue Programm der Kunstschule hält für das zweite Halbjahr mehr als 80 Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bereit.

Mit mehr als 80 Kursen, Workshops und Kooperationsprojekten startet die städtische Kunstschule in der kommenden Woche ins neue Programm. Viele Angebote waren schnell ausgebucht, in einigen Kursen gibt es aber noch freie Plätze.

Im Kurs „Drahtkunst“ (Kurs-Nr. 18W-0120; montags 16.30 bis 18 Uhr) können Kinder ab acht Jahren zum Beispiel fantasievolle Kunstwerke und plastische Arbeiten aus Draht basteln. Jugendliche ab 12 Jahren, die gerne mit Pinsel und Stift arbeiten, finden noch eine Staffelei im Workshop „Zweimal Malen und Zeichnen“ (Kurs-Nr. 18W-1508; Samstage 22. und 29. September, jeweils von 10 bis 13 Uhr). Unter Anleitung von Melanie Tilkov lernen die Teilnehmenden, wie man mit Farbe richtige Tiefe im Bild schafft oder wie ein Gesicht anatomisch korrekt gezeichnet wird.

Erwachsene haben die Wahl zwischen Nähmaschine, Pinsel und Co. oder dem Fotoapparat, um ihr kreatives Potential zu entdecken und auszuweiten. Im „Nähtreff“ (Kurs-Nr. 18W-0202, donnerstags 18.15 bis 20.30 Uhr) sind Anfänger und Fortgeschrittene willkommen. Die Maßschneiderin Clara Frotz hilft bei der Realisierung der eigenen Ideen und Projekte. Wer gerne malt und sein künstlerisches Potenzial erwecken will, sollte sich seinen Platz im Kurs „Malen zur Entspannung“ (Kurs-Nr. 18W-0210, montags von 10 bis 12.15 Uhr) sichern. Dabei stehen nicht nur schöne Ergebnisse im Fokus – vielmehr geht es darum, die alltäglichen Pfade zu verlassen und eigene kreative Wege zu finden und zu gehen. Erwachsene, die nicht absehen können, ob sie regelmäßig Zeit finden, sind im offenen Angebot „Freies Atelier“ (Kurs-Nr. 18W-0207) gut aufgehoben. Die Künstlerin Jovita Majewski unterstützt Interessierte dienstags von 14 bis 15.30 Uhr, egal ob sie Tusche, Acryl oder Aquarell präferieren.

Naturfreunde und Beginner der Fotografie, sollten an der Fotoexkursion zur Herbstzeitlosenblüte in die Urdenbacher Kämpe am Samstag, 15. September, teilnehmen (Kurs-Nr. 18W-1605; 11 bis 14 Uhr). An Motiven wird es für Landschafts- als auch Makrofotografen gewiss nicht mangeln. Teilnehmende ohne Kamera können sich diese über die Kunstschule ausleihen.

Das komplette Programmheft gibt es zum Download auf der städtischen Internetseite [intern]www.monheim.de/kunstschule. Anmeldungen werden per über das Anmeldeformular online, per E-Mail an kunstschule@monheim.de oder in der Geschäftsstelle entgegen genommen. Montags, dienstags und mittwochs ist die gemeinsame Geschäftsstelle der Kunstschule und des Ulla-Hahn-Hauses von 8.30 bis 12 Uhr in der Kunstschule am Berliner Ring 9 geöffnet. Donnerstags und freitags öffnet die Geschäftsstelle im Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, von 8.30 bis 12 Uhr und donnerstags zusätzlich von 14 bis 17.30 Uhr. (bh)

Neue Nachrichten

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr

Abschluss der Arbeiten voraussichtlich Januar 2022

mehr

Die VHS bietet am Samstag, 2. Oktober, einen Workshop für alle, die zu mehr innerer Ruhe im Alltag finden möchten

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben