Wichtiges Thema für alle Eltern: Erste Hilfe am Kind

Mo.Ki „unter drei“ und die Johanniter klärten auf / Praktische Eindrücke gewonnen

Erste Hilfe am Kind – worauf kommt es dabei an? Das erfuhren die Teilnehmer eines gemeinsamen Kurses von Mo.Ki „unter 3“, dem Modellprojekt für Eltern mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr, und der Johanniter-Unfall-Hilfe.

Referent Andreas Eisendle arbeitet seit Jahren ehrenamtlich als Rettungssanitäter und Ausbilder in Erster Hilfe für die Johanniter. „Das Wissen über Erste-Hilfe-Maßnahmen ist so wichtig, da jeder einmal in die Situation kommen kann, Erste Hilfe leisten zu müssen. Bis zum Eintreffen eines Rettungswagens vergehen etwa sieben Minuten, in denen Erste Hilfe über Leben und Tod entscheiden kann“, erläuterte Eisendle.

Er informierte die teilnehmenden Eltern über richtiges Verhalten im Notfall. Wie der Notruf gesendet wird, welches Verhalten am Unfallort als Ersthelfer wichtig ist, wie mit Kindern mit Asthma-Anfällen, Pseudokrupp oder Fieberkrampf umgegangen werden muss und welche Maßnahmen bei Insektenstichen und Zeckenbissen, Verschlucken von Gegenständen oder offenen Wunden erforderlich sind.

Zudem gab Andreas Eisendle wertvolle Tipps zur Verhütung von Unfällen im Haushalt und den Eltern die Möglichkeit, stabile Seitenlage, Anlegen von Druckverbänden und Reanimation von Kindern an Puppen zu üben und damit praktische Eindrücke mitzunehmen.

Die Resonanz der Eltern war einhellig positiv: „Es hat mir sehr gut gefallen.“ „Dieses Angebot müsste es öfter geben.“ „Eigentlich müsste jedes Elternteil einmal einen Erste-Hilfe-am-Kind-Kurs besuchen.“ „Sehr lebensnahe und praktische Informationsvermittlung.“ Im Sinne dieser Rückmeldungen sind bereits weitere Termine in Vorbereitung und können bei Miriam Heckmann vom Mo.Ki-Team unter Telefon (02173) 2 75 99 18 erfragt werden.

Neue Nachrichten

Besuch derzeit nur mit Anmeldung und Nachweis einer Impfung, Genesung oder negativem Corona-Test möglich

mehr

Externe Prüfung ergibt: Kein Fehlverhalten städtischer Bediensteter / Aber die Stadt will ihr Finanzmanagement überarbeiten

mehr

Stadt sammelt für ein Aufforstungsprojekt und belohnt Spenden mit weiteren Pflanzungen im Stadtgebiet

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben