Viele Aktionen rund um den Weltfrauentag

Das Angebot reicht von einer Lesung über einen Selbstverteidigungskurs bis zu Fairtrade-Rosen

Weltfrauentag: Autorin und Journalistin Anke Ricklefs lädt am Sonntag, 7. März, zum gemeinsamen Gedankenaustausch ein. Foto: Vera Prinz

Am Montag, 8. März, ist Weltfrauentag. Dazu hat auch Monheims städtische Gleichstellungsbeauftragte Regina Konrad in Kooperationen Aktionen zu bieten.

Los geht es bereits am Sonntag. Dann lädt das Ulla-Hahn-Haus zu einer Online-Lesung Zum 80. Todestag der Autorin Virginia Woolf ein. Sie gilt bis heute als eine der wichtigsten Autorinnen des vergangenen Jahrhunderts, als eine der ersten, die die Gleichberechtigung der Frau geistreich postuliert hat. Sie war ihrer Zeit weit voraus, arbeitete schon früh als Literaturkritikerin und Essayistin, war später auch Verlegerin. Auch, wenn ihre Beobachtungen und Fragen fast 100 Jahre alt sind, ist es erstaunlich, wie aktuell diese Schriften noch sind.

Wieviel Raum wurde Frauen früher zugestanden und wieviel nehmen sie sich heute? Was hat sich verändert und wo sind Parallelen?

Von 15 bis 18 Uhr liest die Autorin und Journalistin Anke Ricklefs und lädt zu einem gemeinsamen, digitalen Austausch ein.

Die Teilnahme ist kostenlos und kann von jedem internetfähigen Gerät aus verfolgt werden. Die Kursnummer ist K-21S-U561. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des Ulla-Hahn-Hauses telefonisch unter +49 2173-951-4140 oder per E-Mail [E-Mail]ullahahnhaus@monheim.de entgegen.

Flower Power zum Weltfrauentag – so heißt es dann am Montagmorgen ab 9 Uhr in Zusammenarbeit mit einem Baumberger Blumenhaus. Fairtrade-Rosen können aus dem Eingangsbereich des Bürgerbüros und dem Haus der Chancen (Friedenauer Straße) unter Wahrung der Maskenpflicht und des Sicherheitsabstands mitgenommen werden. Dazu gibt es Informationen zum Fairen Handel und zum Thema Geschlechtergerechtigkeit. Es ist eine Kooperation der Gleichstellungsbeauftragten mit der städtischen Abteilung für Interkulturalität und Städtepartnerschaften.

Am selben Tag gibt es noch einen kostenlosen Online-Schnupperkurs „Selbstverteidigung für Frauen“ in Zusammenarbeit mit entsprechenden Fachleuten. Trainierende für Gewaltprävention zeigen verschiedene Handgriffe für den Ernstfall und Möglichkeiten zur Verteidigung. Dazu gibt es Tipps zur richtigen Einschätzung und Vermeidung von Gefahren. Legere Kleidung wird empfohlen. Die Teilnahme ist auch zu zweit möglich.

Anmeldungen für den Kurs (12 und 17 Uhr, begrenzte Zahl von Teilnehmenden) nimmt Gleichstellungsbeauftragte Regina Konrad unter Telefon +49 2173 951-818 entgegen. E-Mail: [E-Mail]rkonrad@monheim.de. (nj)

Neue Nachrichten

Stadtverwaltung bittet Autofahrerinnen und Autofahrer, an entsprechenden Stellen nicht zu parken

mehr

Die Gruppe Alt-Monheim, Berliner Viertel und Zaunswinkel trifft sich am 10. August

mehr

Nie war Energiesparen wertvoller! Im heimischen Rheinpark bereitet man sich und die Kundschaft schon jetzt auf herausfordernde Monate vor 

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben