Videos für Handyfilm-Festival „mo.BILE“ können ab sofort eingereicht werden

Laien und Profis gewinnen mit kurzen Filmen zum Thema „Geheimnisse“ bis zu 500 Euro / Einsendeschluss ist der 27. Oktober

Beim Handyfilm-Festival „mo.BILE“ werden Videos von Laien und Profis gezeigt und ausgezeichnet. Voraussetzung ist, dass die Filme mit einem Smartphone gedreht wurden, nicht länger als drei Minuten sind und sich mit dem Thema „Geheimnisse“ beschäftigen. Grafik: Stadt Monheim am Rhein

Mit dem Smartphone haben viele Menschen heute auch jederzeit eine Videokamera in der Tasche. Für die damit entstehenden Filme veranstalten das Sojus 7 und die städtische Kunstschule nun ein eigenes Handyfilm-Festival – „mo.BILE“. Begeisterte Handyfilmer können ihre kurzen Werke zum Thema „Geheimnisse“ ab sofort einreichen. Die besten Videos werden am Samstag, 24. November von einer Fachjury ausgezeichnet.

Mitmachen können alle – sowohl lokale als auch überregionale Laien und Profis. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. In den beiden Kategorien „Laien“ und „Profis“ warten auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Preisgelder von bis zu 500 Euro. Voraussetzung ist, dass die Filme mit einem Smartphone gedreht wurden, nicht länger als drei Minuten sind und sich kreativ mit dem Thema „Geheimnisse“ beschäftigen. „Wir freuen uns auf ganz viele unterschiedliche Filme und Genres“, sagt Festivalkoordinator Carsten Linder. Erlaubt sei alles: „Es gibt keine Genrevorgabe. Ob Dokumentarfilm, Spielfilm oder Reportage – wir sind gespannt“, so der Monheimer Regisseur.

Alle Informationen zum Festival sowie zahlreiche nützliche Anleitungen zu den Themen Musik, Ton und Schnitt gibt es übersichtlich aufbereitet auf der neuen Sojus-Homepage [intern]www.sojus-sieben.de. Einsendeschluss ist der 27. Oktober, 23.59 Uhr. Im Anschluss wählt eine Fachjury aus Film- und Fernsehschaffenden die Gewinnerinnen oder Gewinner aus, die am 24. November im Rahmen eines Galaabends im Sojus geehrt werden. (bh)

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr

Monheimerinnen und Monheimer meldeten unter anderem wilden Müll und Straßenschäden / Erstmals mehr als 1000 Nutzende

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben