Tag der offenen Tür in der neuen Musik- und Kunstschule

Am Samstag, 19. Dezember, gibt es am Berliner Ring viel zu sehen und zu hören sowie die Möglichkeit zum Mitgestalten

Sichtlich gute Laune am Eröffnungsabend. Bürgermeister Daniel Zimmermann mit Kunstschulleiterin Katharina Braun und Musikschulleiter Georg Thomanek (r.). Foto: Thomas Spekowius

Am 30. Oktober wurde der Neubau der Musik- und Kunstschule feierlich eröffnet. Seitdem haben die beiden Einrichtungen am Berliner Ring 9 ihren ordnungsgemäßen Betrieb aufgenommen. Schüler und Dozenten haben sich eingelebt.

Um den Monheimerinnen und Monheimern einen Einblick in die ganz neuen Arbeitsmöglichkeiten und den attraktiven Neubau zu ermöglichen, laden die städtische Musik- und die Kunstschule am Samstag, 19. Dezember, von 10 bis 13 Uhr, zu einem Tag der offenen Tür ein.

An diesem Vormittag können alle interessierten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen nicht nur offene Unterrichtstunden, Ensembleproben und vier Livekonzerte erleben, sondern darüber hinaus auch in mehrfacher Form selbst kreativ werden. So wird es auf der Etage der Kunstschule mit den Kursen „Technikmix auf kleinen Leinwänden“, „Last Minute Geschenk“ und „Fingerpuppen-Zoo“ gleich drei offene Angebote für Kinder geben. Zudem werden die Kinder im Musikschulbereich die Möglichkeit haben, sich eigene Instrumente zu bauen. Außerdem gibt es hier dann ganz besondere Angebote für Gitarristen und Oboisten.

Auch für die erwachsenen Besucher wird am 19. Dezember einiges geboten. Sie können an diesem Tag ein Schnupperangebot für afrikanischen Tanz und einen afrikanischen Trommelkurs belegen. Speziell an Jugendliche richtet sich der Workshop „Pop-Gesang“, der sogar über zwei Tage läuft und daher am 20. Dezember fortgesetzt wird.

Alle Angebote sind kostenfrei. Für das afrikanische Tanzen und Trommeln sowie die Teilnahme am Pop-Gesangs-Workshop ist allerdings eine vorherige Anmeldung per E-Mail an [intern]musikschuledo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de oder telefonisch unter (02173) 951-4120 erforderlich, da es für diese Kurse jeweils nur 15 Plätze gibt. (ts)

Neue Nachrichten

In den vergangenen Wochen wurden sieben Kreuzungen für Schülerinnen und Schüler sicherer gestaltet

mehr

Fußgänger und Radfahrer können Tour in kürzere Schleifen aufteilen

mehr

Schritt für Schritt entwickelt sich das Projekt, jetzt ist die Technik für die ortsspezifische Arbeit geliefert / Am 3. Oktober wird Eröffnung gefeiert

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben