Sojus-Festival und 15. Monheimer Kindertag locken am Wochenende in den Rheinbogen

Städtischer Terminkalender hält für Jung und Alt spannende Termine bereit

Im Landschaftspark Rheinbogen ist am ersten Juli-Wochenende einiges los. Foto: Thomas Lison

Unter freiem Himmel können am kommenden Wochenende Jung und Alt gemeinsam feiern. Am Samstag organisiert das Sojus 7 auf der Freilichtbühne an der Kapellenstraße ein Umsonst-und-Draußen-Festival, am Samstag findet im Landschaftspark Rheinbogen der 15. Monheimer Kindertag statt. Ein Blick in den städtischen Terminkalender zeigt, was wo passiert.

Am Samstag, 30. Juni, organisiert das Sojus 7 ein nahezu grenzenloses Festival. Unter dem Motto „Musik frei machen“ sind Jung und Alt herzlich eingeladen, rund um die Freilichtbühne an der Kapellenstraße miteinander zu feiern. Von 15.30 bis 22 Uhr gibt es ein kostenloses Programm mit Funk, Jazz, und Pop-Soul. Die Monheimer Band Replace spielt Indie Rock, der kamerunische Musiker Etienne Eben macht mit seiner Band Soul-Pop und aus der türkischen Partnerstadt Atasehir treten zwei Musiker auf, die eine Mischung aus traditionellem und modernem Rock zum Besten geben. Die Gruppe Noah Klein aus Berlin spielt atmosphärischen Indietronic. Am Abend ertönen an der Freilichtbühne zudem Klänge der 80er Jahre: Die Band Grapefruit Moon spielt Tom Waits. Die Bands The Planetoids aus Hannover und Slik Tiger aus Moers präsentieren schließlich eine Mischung aus Soul, Funk und Jazz. Für Speisen und Getränke sorgen das Rheincafé und das Sojus 7. Da das Festival über den Getränkeverkauf finanziert wird, werden Gäste gebeten, keine eigenen Getränke mitzubringen. Einen Teil der Gagen übernimmt das Projekt Create Music des Kultursekretariats NRW Gütersloh.

Um 19 Uhr lädt der Baumberger Allgemeine Bürgerverein zur 40. Sonnwendfeier. Auf der Baumberger Bürgerwiese spielen die Bands „Mainstream“ und „Funky Marys“. Neben der gewohnten Verpflegung vom Grill gibt es in diesem Jahr erstmalig auch arabische Spezialitäten. Der Eintritt ist frei.

Stadtführerin Elke Minwegen lädt am Sonntag, 1. Juli, zu einem literarischen Spaziergang unter dem Motto „Ulla Hahn – Verortet im Wort“ ein. Mit ihren autobiographisch grundierten Romanen hat Ulla Hahn ihrer Heimat ein literarisches Denkmal gesetzt. Bei dem Spaziergang können Interessierte Monheim durch die Brille der Schriftstellerin erleben. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4. Von dort geht der Spaziergang zu verschiedenen Schauplätzen im Stadtgebiet. Im Anschluss erfahren die Teilnehmer anhand von Fotos, Zitaten und Büchern Interessantes rund um Hahns Roman „Das verborgene Wort“, der erste Teil einer Serie. Dazu gibt es einen kleinen Imbiss und Getränke. Die Teilnahme kostet 19 Euro. Anmeldungen nimmt die Touristen-Information bei Marke Monheim, Rathausplatz 20, unter Telefon 02173 27 64 44 oder per E-Mail an info@marke-monheim.de entgegen.

Im Landschaftspark Rheinbogen startet zeitgleich der 15. Monheimer Kindertag. Von 11 bis 17 Uhr tragen insgesamt 50 Akteure mit verschiedenen Mitmach-Angeboten zu einem aufregenden Programm bei. An mehr als 40 verschiedenen Ständen können Kinder unter anderem Zwerge basteln, Enten angeln, Medaillen prägen, Zöpfe flechten und Stockbrot backen. Der städtische Bereich Kinder, Jugend und Familie baut in diesem Jahr eine Gladiator-Hüpfburg auf, auf der man sich nur mit Geschicklichkeit und einem guten Gleichgewichtssinn durchsetzen kann. Stelzenläufer, Zauberer und Clowns sorgen darüber hinaus für jede Menge Spaß. Auf der Bühne zeigen neben verschiedenen Musikern und Tänzern auch die Mo.Ki-Mäuse und die Springuine vom Baumberger Turn- und Sportclub ihr Können. Als Höhepunkt tritt um 16 Uhr die Band Pelemele auf, die Rockmusik für Kinder macht. Das Mo.Ki-Café, das Rheincafé, das Abi-Komitee der Peter-Ustinov-Gesamtschule und der Verein Wir in Monheim (WiM) bieten dazu Getränke und einen Imbiss an. Der Eintritt ist frei.

Wer lieber auf historischen Spuren wandelt, ist auf Haus Bürgel an der richtigen Adresse. Um 15 Uhr beginnt eine offene Führung durch das Römische Museum und über den archäologischen Außenpfad. Die Teilnahme kostet 4 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Schüler und Studenten, der Eintritt in das Museum ist inklusive. Kinder bis zu 10 Jahren können in Begleitung Erwachsener kostenfrei teilnehmen. Die offenen Führungen werden von Ehrenamtlern der IG Urdenbacher Kämpe – Haus Bürgel e. V. durchgeführt.

Weitere Einträge sind auf der städtischen Homepage unter [intern]www.monheim.de/freizeit-tourismus/terminkalender zu finden. (bh)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 19 vom 24. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Vor den stadtbildprägenden Verbesserungen wird auch hier zunächst das Kanalsystem erneuert / Ab Montag gelten Umleitungen

mehr

Für vier Workshops der Kunstschule am Samstag, 2. Oktober, sind noch Plätze frei

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben