Sherlock Holmes für junge Leser im Ulla-Hahn-Haus

Oliver Pautsch bringt dem Nachwuchs am 24. März den Meisterdetektiv nahe

Sherlock Holmes begeistert wohl ohne Zweifel Jung und Alt. Und im Ulla-Hahn-Haus gibt es demnächst eine Premiere: Oliver Pautsch hat nun den Fall „Das Geheimnis des blauen Karfunkels“ von Arthur Conan Doyle für Kinder neu erzählt. So können schon Erstleser den Meisterdetektiv aus der Baker Street kennenlernen.

Zur Handlung: Sherlock Holmes bekommt unerwarteten Besuch. Bob, der Hotellehrling, taucht mit einer toten Gans unter dem Arm bei ihm auf. Aber noch ein anderer Fall gibt Rätsel auf: Ein kostbarer Edelstein ist verschwunden. Haben der Junge und der Vogel etwas mit dem Diebstahl zu tun? Endlich hat der Meisterdetektiv eine Spur ...

Die Lesung findet in den Osterferien am Donnerstag, 24. März, ab 16.30 Uhr im Ulla-Hahn-Haus an der Neustraße statt und richtet sich an Nachwuchsdetektive ab sieben Jahren. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung per E-Mail an [intern]ullahahnhausdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de oder telefonisch unter (02173) 951-4140 wird gebeten. (nj)

Neue Nachrichten

Technische Fehler wurden nach Start im Dezember behoben

mehr

Änderungen bei der Erreichbarkeit von Aldi und Rossmann sowie für die städtischen Bereiche Schule und Sport und das Gebäude- und Liegenschaftsmanagement

mehr

Ab der Goldhochzeit gibt es Besuch und ein Geschenk von der Stadt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben