Septemberfest und Pfarrfest machen Lust aufs Wochenende

Städtischer Terminkalender listet darüber hinaus spannende Führungen auf

Auch in diesem Jahr ist das Septemberfest eine bunte Mischung aus Kirmes, Bühnenprogramm und Trödel. Foto: Georg Scheyer

Im Berliner Viertel laufen die Vorbereitungen derzeit auf Hochtouren. Drei Tage lang feiern Besucherinnen und Besucher am kommenden Wochenende das traditionelle Septemberfest. Darüber hinaus stehen unter anderem Kinderkino, Comedy, MonGuide-Führungen im städtischen Terminkalender.

Am Freitag, 13. September, beginnt um 15 Uhr das Septemberfest im Herzen des Berliner Viertels auf der Brandenburger Allee. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet an drei Tagen eine bunte Mischung aus Kirmes und Trödelmarkt. Neben den üblichen Klassikern wie Raupe, verschiedene Kinderfahrgeschäfte und Musik-Express ziehen für den Adrenalinschub die Riesenschaukel X-Faktor und als Neuvorstellung X-Force an die Brandenburger Allee. Nach der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Daniel Zimmermann am Freitag um 19.20 Uhr startet die Soulband Palais De Fous das Bühnenprogramm. Samstag und Sonntag beginnt das Fest um 11 Uhr. Für Menschen mit Höreinschränkungen wird das gesamte Programm von Gebärdensprachdolmetschern übersetzt.

Im Kinderkino der städtischen Bibliothek, Tempelhofer Straße 13, wird am Samstag, 14. September, von 10.30 bis 13 Uhr ein spannender Film für Kinder gezeigt. Bereits seit Jahrhunderten kämpfen die Wikinger gegen die ortsansässigen Drachen. Bis ein kluger Krieger auf die Idee kommt, die Drachen einfach zu zähmen – eine besondere Freundschaft beginnt. In der Bibliothek gibt es Popcorn zum Film und eine passende Bastelaktion. Das Kinderkino ist kostenfrei, eine Altersbeschränkung gibt es nicht.

Am Samstagabend tritt Alice Hoffmann um 20 Uhr in Bürgerhaus Baumberg auf. Hoffmann wurde als „Hilde Becker“ in der ARD-Serie „Familie Heinz Becker“ bekannt. „Zeichen der Zeit“ ist der Titel ihres neuen Soloprogramms. Die neuesten Diätvorschläge und Fitnessprogramme spielen darin eine nicht ganz ernst zu nehmende Rolle. Aber auch wichtige Fragen wie: Gelingt das Miteinander der Kulturen? Passen Sahnetorte, Burka und Demokratie wirklich nebeneinander in deutsche Wohnzimmer? Oder wird der Raum dringend benötigt für unser ureigenes Kulturgut, Pizza und Facebook? Was wird aus dem Saarland, wenn Bayern die Grenzen schließt? Karten gibt es ab 22 Euro bei den Monheimer Kulturwerken.

Stadtführung und Radtour mit den MonGuides

Bei einem Spaziergang mit der Stadtführerin Elke Minwegen können Interessierte am Sonntag, 15. September, Monheim durch die Brille der Schriftstellerin Ulla Hahn erleben. Der Führung schließt sich eine Werkbesprechung mit kleinem Imbiss im Ulla-Hahn-Haus an. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Ulla-Hahn-Haus. Von dort geht der Spaziergang unter dem Titel „Einmal Monheim – Dondorf und zurück“ zu verschiedenen Schauplätzen im Stadtgebiet. Im Anschluss erfahren die Teilnehmende anhand von Fotos, Zitaten und Büchern Interessantes rund um Hahns Roman „Das verborgene Wort“, der erste Teil einer Serie. Dazu gibt es einen kleinen Imbiss und Getränke. Die Teilnahme kostet 19 Euro.

Zeitgleich startet an der Tourist-Information im Rheinbogen eine 15 Kilometer lange Radtour durch die herrlichen Naturlandschaften von Monheim am Rhein. Die Tour führt vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Monheimer Altstadt, entlang der Rheinpromenade – vorbei an der Kulturraffinerie K714 – weiter nach Baumberg. Im Aalfischerei-Museum und auf Haus Bürgel erfahren Teilnehmende Wissenswertes über die Geschichte der Region und des Rheins. Die Tour endet wieder im Monheimer Rheinbogen. Die Teilnahme kostet 7 Euro, für Kinder ab 10 Jahren 3 Euro, Kinder unter 10 Jahren können kostenlos mitfahren. Fahrräder sollten mitgebracht werden.  Für die Führungen sind seit Juli keine Anmeldungen mehr erforderlich. Wer teilnehmen möchte, kann spontan zum Treffpunkt kommen.

Rund um die Kirche St. Gereon, Franz-Boehm-Straße 4, wird am Sonntag ein Pfarrfest gefeiert. Der Tag beginnt um 11 Uhr mit einer festlichen Messe zur Verabschiedung von Pfarrer Burkhard Hoffmann, der nach 16 Jahren in den Ruhestand geht. Anschließend startet das Fest der Pfarrei rund um die Kirche und auf der Franz-Boehm-Straße. Der Eintritt ist frei.

Weitere Termine sind auf der städtischen Internetseite unter [extern]www.monheim.de/freizeit-tourismus/terminkalender zu finden. (bh)

Neue Nachrichten

Am Samstag gibt es um 19 Uhr bei freiem Eintritt in der Aula ein Konzert mit dem Schulorchester des Otto-Hahn-Gymnasiums

mehr

Stadt zeichnet Engagement für Menschen mit Migrationsgeschichte aus

mehr

Die Querungshilfe im Kreuzungsbereich Langenfelder Straße und Voigtslach ist ein Gemeinschaftsprojekt der Städte Leverkusen und Monheim am Rhein

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben