Schulneubau am Berliner Ring feierlich eingeweiht

18,5 Millionen Euro hat der Trakt für gleich drei Schulformen gekostet

OHG-Rektor Hagen Bastian, Stephanie Bräuer, Martin Paeslack (beide neue Gesamtschule), Petra Pesch (Rektorin Rosa-Parks-Schule) und Bürgermeister Daniel Zimmermann (v.l.) zerschnitten bei der Einweihung symbolisch das Band. Foto: Norbert Jakobs

„Viel Spaß in diesem wirklich gelungenen Neubau.“ Das wünschte Bürgermeister Daniel Zimmermann an diesem Mittwochmorgen, 28. August, den Kindern und Jugendlichen gleich mehrerer Schulformen. Zuvor war der Neubau am Berliner Ring offiziell eingeweiht worden. Viergeschossig hat er eine Nutzfläche von mehr als 4200 Quadratmetern. Die Gesamtkosten betragen 18,5 Millionen Euro.

Nutzer werden die neu gegründete Gesamtschule am Berliner Ring, die Rosa-Parks-Schule (Sekundarschule) und das Otto-Hahn-Gymnasium sein. Dessen gesamter naturwissenschaftlicher Trakt ist nun dort angesiedelt.

Damit auch wirklich alles bestens läuft, segnete bei der Einweihung Pfarrer Burkhard Hoffmann im Namen aller Religionen das neue Gebäude. Eine musikalische Einlage gab es von OHG-Musiklehrer Oliver Drechsel gemeinsam mit einer Geige spielenden Schülerin. (nj)

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Das Angebot der Volkshochschule findet am 25. Juni statt

mehr

Am 17. Juni 1953 legten Arbeiter die Arbeit nieder

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben