Rheincafé zieht ins Sojus 7 um

Zu einem letzten Öffnungstag laden die jungen Cafébetreibenden am 4. Juli ein

Das Rheincafé an der Turmstraße wird demnächst seinen Betrieb im Sojus 7 weiterführen. Foto: Rheincafé

Gemütlich eine kühle Cola trinken oder mit Freundinnen und Freunden eine beliebte Herzwaffel am Stiel essen. Das ist seit 2013 im Rheincafé an der Turmstraße 21 möglich. Schülerinnen und Schüler betreiben das Café mit Unterstützung der Stadt und den weiterführenden Schulen, organisiert waren die Jugendlichen bisher in einer Schülergenossenschaft. Die Gäste, die sie in den Räumlichkeiten in der Monheimer Altstadt begrüßen, gehen in der Regel noch selbst zur Schule. Doch an der Turmstraße ist bald Schluss. Geplant ist an gleicher Stelle eine Wiederkehr des Programmkinos, auf dessen Leinwand schon von 1927 bis 1968 Filme flimmerten. Mit dem Umbau der Immobilie in der Monheimer Altstadt steht nun auch der Umzug des Rheincafés an. 

Eine neue Café-Heimat haben die Schülerinnen und Schüler im Sojus 7 gefunden, dort wird es ab September mit dem Betrieb und auch unter neuem Namen weitergehen. Organisiert wird der Betrieb dann nicht mehr von der Kinder- und Jugendförderung der Stadt, wie es bisher der Fall war, sondern direkt durch das Sojus-Team. Auch die Genossenschaft wurde, aufgrund der neuen Organisationsstrukturen, bereits aufgelöst. 

Bevor jedoch die Kartons gepackt werden und sich die Jugendlichen über die genaue Ausgestaltung des neuen Cafébetriebs Gedanken machen, darf an alter Stelle noch bis Anfang Juli nach Herzenslust eingekehrt werden. Mittwochs haben die Türen von 11 bis 14 Uhr sowie von 17 bis 20 Uhr geöffnet, donnerstags und freitags steht das Caféangebot den Gästen ebenfalls von 17 bis 20 Uhr zur Verfügung. Samstags und sonntags öffnet das Café jeweils von 14:30 bis 17:30 Uhr. 

Zu einem allerletzten Öffnungstag laden die jungen Gastronominnen und Gastronomen dann am Donnerstag, 4. Juli, ein. Los geht es bei angenehmer Atmosphäre und bester Unterhaltung bereits um 16:30 Uhr. Eingeladen ist jede und jeder, der noch einmal einen Blick in die bisherigen Räumlichkeiten werfen möchte, bevor in den Sommerferien alles für den Umzug in die Wege geleitet wird. Für den Betrieb werden immer wieder engagierte Schülerinnen und Schüler ab dem 14. Lebensjahr gesucht, die den beinah täglichen Cafébetrieb in Zukunft auch im Sojus 7 mit aufrechterhalten möchten. Anfragen nimmt schon jetzt das Sojus-Team entgegen, erreichbar per E-Mail unter [E-Mail]sojus7@monheim.de

Wer sich an der Planung für das neue Programmkino beteiligen möchte, findet übrigens ebenfalls im Sojus 7 Gehör. Dort finden aktuell die ersten Beteiligungstreffen zur Programmgestaltung statt. Weitere Informationen lassen sich im städtischen Mitmachportal unter [extern]www.mitdenken.monheim.de finden. (tb) 

Neue Nachrichten

Vorverkauf für Picknick-Konzert am 15. August läuft

mehr

Claus Schenk Graf von Stauffenberg deponierte vor 80 Jahren Sprengstoff im Führerhauptquartier

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 15 vom 18. Juli 2024 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben