Rheincafé-Schüler fahren mit Auszeichnung zum Tag der Talente in Berlin

Bundesministerium für Bildung und Kultur lädt 300 Preisträger bundesweiter Wettbewerbe und Förderprogramme ein

Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und Ulrich Bathmann, Direktor des Leibniz-Institutes für Ostseeforschung Warnemünde, begrüßten die Schüler im Ministerium. Foto: Jill Kessel

Vier Schüler Peter-Ustinov-Gesamtschule und des Otto-Hahn-Gymnasiums fuhren als Vertreter des Rheincafés nach Berlin. Foto: Jill Kessel

Die Schüler des Rheincafés wissen, wie lebendige Demokratie funktioniert. Für ihr Engagement in dem kleinen Café an der Turmstraße 21 wurden sie vom „Förderprogramm Demokratisch Handeln“ ausgezeichnet. Nun folgten sie einer Einladung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, dass jährlich insgesamt rund 300 Preisträger von bundesweiten Wettbewerben zum Tag der Talente in Berlin willkommen heißt. Jill Kessel von der städtischen Abteilung Kinder- und Jugendförderung begleitete die vier engagierten Jugendlichen.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung vom Förderprogramm ‚Demokratisch Handeln‘ und, dass wir beim Tag der Talente dabei sein dürfen“, erklärt Malte Franke, Gründungsmitglied der Schülergenossenschaft Rheincafé. Während ihres dreitägigen Aufenthalts in Berlin nahmen die Schüler der Peter-Ustinov-Gesamtschule und des Otto-Hahn-Gymnasiums unter anderem an verschiedenen Workshops teil. Die Teilnehmer gründeten eigene Parteien, zeichneten Comics und Cartoons und schrieben Texte für einen Poetry Slam über Kreuzfahrten, Mobbing oder die Flüchtlings-Krise. Celine Przybycin von der Rheincafé-Delegation besuchte mit ihrem Workshop eine Fischzuchtstation und eine Malzfabrik und kochte am Ende vietnamesische Fischsuppe – passend zum Thema „Meer wollen“ in Anlehnung an das Wissenschaftsjahr 20167/2017 „Meere und Ozeane“. Im Bundesministerium standen Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und Ulrich Bathmann, Direktor des Leibniz-Institutes für Ostseeforschung Warnemünde, schließlich für Fragen zu Verfügung. Zur Abschlussveranstaltung spielten auch Gewinner des Wettbewerbs „Jugend musiziert“.

„Die drei Tage in Berlin waren nicht nur für die Schüler sehr interessant und unglaublich spannend“, berichtet Kessel. Tatjana Binzenbach vom Vorstand des Rheincafés pflichtet ihr bei: „Der Tag der Talente war ein unglaubliches Erlebnis, das wir alle so schnell nicht vergessen werden. Mich hat die Vielfalt an Möglichkeiten fasziniert, weshalb ich jedem Jugendlichen die Teilnahme an den verschiedenen bundesweiten Wettbewerben nur empfehlen kann – alleine schon, um Erfahrungen zu sammeln.“ (bh)

Neue Nachrichten

Vorbereitungen für die Abriss- und anschließenden Neubauarbeiten starten am 2. November

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 33 vom 26. Oktober 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Verkehr wird zwischen 11 und 15 Uhr für mehrere Ausbrüche gestoppt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben