Rat und Hilfe für Rheumakranke in Monheim am Rhein

Ab 7. Februar gibt es in Kooperation mit dem Sozialen Dienst der Stadt regelmäßige Sprechstunden

Ab Februar 2017 bietet die Arbeitsgemeinschaft Langenfeld-Monheim der Deutschen Rheuma-Liga NRW auch eine Sprechstunde in Monheim an. Eine Kooperation mit dem Sozialen Dienst der Stadt Monheim am Rhein macht es möglich.

Start ist am 7. Februar. Dann gibt es das Angebot an jedem 1. Dienstag im Monat von 14 bis 17 Uhr in Raum 029 des Rathauses. Über den Eingang Alte Schulstraße 32-34 ist die Örtlichkeit barrierefrei erreichbar. Bisher mussten Rheumakranke aus Monheim am Rhein die Sprechstunde in Langenfeld besuchen.

Bürgermeister Daniel Zimmermann und der Soziale Dienst der Stadtverwaltung mit Hildegard Klauke, Saskia Mandt und Matthias Kolk freuen sich über dieses neue Beratungsangebot im Rathaus. „Unser Ziel war es, insbesondere älteren Menschen den Weg nach Langenfeld abzunehmen. Zudem können ratsuchende Menschen bei Bedarf auch auf die Angebote des Sozialen Dienstes zurückgreifen.“

Die Arbeitsgemeinschaft Langenfeld-Monheim der Deutschen Rheuma-Liga NRW bietet für ihre mehr als 350 Mitglieder und Rheumakranke Information und Beratung sowie das Funktionstraining. Es ist eine Gruppentherapie, in der spezielle Bewegungsübungen der Ver-steifung der Gelenke entgegen wirken. Sie wird für einen begrenzten Zeitraum von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Auch gemeinsame Freizeitaktivitäten werden durchgeführt. Alle wohnortnahen Aktivitäten werden ehrenamtlich von selbst rheumakranken Menschen durchgeführt. Neue Mitstreiter/innen sind herzlich willkommen.

Landesweit hat die Deutsche Rheuma-Liga NRW 47.000 Mitglieder und ist damit die größte Organisation der Gesundheitsselbsthilfe in Nordrhein-Westfalen. Vielfältiges Informationsmaterial, ein Ärztlicher Telefonservice und Beratung in sozialrechtlichen Fragen stehen Rheumakranken in NRW ebenso zur Verfügung wie ein breit gefächertes Seminarprogramm für Patienten, Ehrenamtliche und an der Versorgung Rheumakranker beteiligten Berufsgruppen. Die Mitgliederzeitschrift mobil informiert über neue Entwicklungen und bietet Erfahrungsberichte von Patienten.

Weitere Informationen über Rheuma und die Deutsche Rheuma-Liga NRW sind im Internet unter [intern]www.rheuma-liga-nrw.de zu finden. Telefon: 0201 82797-742. Die Mailadresse der Arbeitsgemeinschaft Langenfeld-Monheim lautet [intern]ag-langenfeld@rheuma-liga-nrw.de. (nj)

Neue Nachrichten

Stadtwette mit der Firma Goldbeck läuft / Sind die Bürgerinnen und Bürger kreativ, profitieren die Kinder auf dem Monheimer Abenteuerspielplatz mit 3000 Euro davon

mehr

Das kostenlose Angebot des Ulla-Hahn-Hauses für Jugendliche beginnt am 18. Mai

mehr

Veranstaltung der Bibliothek am 20. Mai im Jubiläumsjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben