Open Mic, Konzerte und leuchtende Neon-Party bei der Nachtfrequenz im Sojus 7

Am Samstag, 29. September, gibt es auf zwei Bühnen ein abwechslungsreiches Programm

Banda Senderos aus Essen bringen zur Nachtfrequenz am 29. September handgemachten Clubsound ins Sojus 7. Foto: Banda Senderos

Die Nachtfrequenz wird von der städtischen Kinder- und Jugendförderung, dem Sojus 7 und der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW veranstaltet und vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Lesungen, Konzerte und DJ-Auftritte mit leuchtenden Gästen – bei der Nachtfrequenz im Sojus 7 erwartet Besucherinnen und Besucher am Samstag, 29. September, ab 19 Uhr ein abwechslungsreiches Programm auf zwei Bühnen. Der Eintritt ist frei.

Auf der Open-Mic-Stage können Nachwuchskünstler eigene Beiträge präsentieren: Kurzgeschichten oder Herzenssongs, Märchen oder Elektrotrack, Kabarett oder Stand Up, Theatermonologe oder Rap – beim Open Mic ist alles möglich. Wichtig ist, dass die Akteure nicht schon professionell mit ihrer Kunst unterwegs sind. Es wird keine Gage geben, dafür aber professionelle Unterstützung und eine Menge Spaß. Anmeldungen nimmt Sojus-Leiter Christian Kaindl unter Telefon 02173 951-4197 oder per E-Mail an openmic@monheim.de entgegen.

Auf der zweiten Bühne treten Banda Senderos und Betrayers of Babylon auf. Die neunköpfige Band Banda Senderos aus Essen gehört mit ihrem handgemachten Clubsound zu den Newcomern der deutschen Independent-Szene. Dancehall verschmilzt mit Reggae Grooves, Bläsersätze surfen auf dickem Beat. Dabei lebt die Band vom Kontrast der beiden Frontmänner und den vielfältigen musikalischen Einflüssen und Eigenarten der Crewmitglieder.

Die Band Betrayers of Babylon aus Neuss verspricht viel Energie, Spielfreude, Optimismus und eine Schippe Ironie. Songs über Dinge, denen wohl noch nie ein Lied gewidmet wurde, ein Bekenntnis zur Weltoffenheit in Musik und Text, dazu experimentierfreudige Mischungen – das sind Betrayers of Babylon.

Nach dem Bühnenprogramm geht es auf der Tanzfläche mit leuchtenden Neonfarben weiter. Bei der dritten „Glow in the dark“-Party schminken sich Besucherinnen und Besucher mit verschiedenen Farben, die im Dunkeln durch UV-Licht leuchten.

Die Nachtfrequenz wird von der städtischen Kinder- und Jugendförderung, dem Sojus 7 und der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW veranstaltet und vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. (bh)

Neue Nachrichten

Der zuständige Ausschuss tagt um 18 Uhr

mehr

Drei Jahre nach der Grundsteinlegung haben sich die Rettungskräfte im ersten Teil des Gebäudes gut eingelebt

mehr

Sitzung der Gremien für Jugendhilfe sowie Schule und Sport

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben