Neugestaltung der Stadtmitte geht weiter

Baubeginn für Kreisverkehr, Rathaus-Vorplatz und Abwasserkanal

Die Neugestaltung der Stadtmitte geht in die nächste Phase. Ab Montag, 18. Februar, wird die Kreuzung Rathausplatz / Krischerstraße / Alte Schulstraße / Gartzenweg in einen Kreisverkehr mit überfahrbarer Mittelinsel ausgebaut. Zudem beginnt die Umgestaltung des Rathaus-Vorplatzes.

Als dritte Baumaßnahme wird parallel der Abwasserkanal in der Alten Schulstraße erneuert. Die alten Rohre mit einem Durchmesser von sechzig Zentimeter werden durch neue mit hundert Zentimeter ersetzt. Die gesamten Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende August. Eingeplant ist eine einwöchige Unterbrechung während des [intern]Stadtfests im Juni.

Die Baumaßnahmen bringen erhebliche Verkehrsbehinderungen mit sich. Rathausplatz und Krischerstraße sind im Baustellenbereich nur einspurig befahrbar; der Verkehr wird per Ampel geregelt. Dem Durchgangsverkehr wird empfohlen, auf die ausgeschilderten Umleitungen auszuweichen. Die Buslinie 777 fährt über die Opladener Straße, Fahrgäste der Linien 788 und 789 müssen mit zeitlichen Verzögerungen rechnen.

Die Zufahrt zur und von der Alten Schulstraße ist gesperrt. Auf dem Gartzenweg wird die Einbahnregelung aufgehoben, sodass die Zufahrt vom Frohnkamp her möglich wird. In der ersten Bauphase ist die Alte Schulstraße bis Poststraße gesperrt. Nur Einsatzfahrzeuge mit Ziel Krankenhaus dürfen passieren.

Die Baukosten für Kreisverkehr und Rathaus-Vorplatz betragen rund 600.000 Euro. Insgesamt werden 3800 Quadratmeter Fläche umgestaltet, gefördert mit Landes- und Bundesmitteln. Für den Kanalbau sind 770.000 Euro veranschlagt. Mit sämtlichen Arbeiten ist die Firma [intern]Küster Straßen- und Tiefbau (Düsseldorf) beauftragt.

Neue Nachrichten

Trotz zahlreicher Schutzvorkehrungen sind mehrere Beschäftigte der städtischen Betriebe an Covid-19 erkrankt / Stadt ergreift Sofortmaßnahmen und lässt in voller Breite testen

mehr

Insgesamt 38 Millionen Euro wurden bei Bremer Privatbank angelegt

mehr

Gemeinsame Aktion der Stadtbüchereien des Kreises zur „Nacht der Bibliotheken“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben