Neue Zeitrechnung hoch über dem Rathausvorplatz

Im Zuge von Dacharbeiten wird dort auch die alte Uhr wieder behutsam instand gesetzt

Auch wenn vor allem in der Alten Schulstraße noch immer einige Restarbeiten laufen, erstrahlt das Areal rund um das Monheimer Rathaus nun schon seit einigen Wochen in neuem Glanz.

Vor allem der Rathaus-Vorplatz hat dabei optisch deutlich gewonnen. Und dort geht es mit den Arbeiten nun noch einmal ganz hoch hinaus. Seit dieser Woche ist die Fassade des Rathauses eingerüstet. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten am Dach des alten Gebäudekomplexes, die am nächsten Montag rund um das markante Uhrentürmchen herum beginnen und dann in diesem Bereich voraussichtlich bis Jahresende dauern werden.

Auch die jahrzehntealte Rathaus-Uhr wird dabei instandgesetzt. Das einst mal weiße Zifferblatt ist durch Witterungseinflüsse inzwischen an vielen Stellen schwarz angelaufen, der ursprünglich mal grüne Rahmen fast bis zur Unkenntlichkeit ausgeblichen. Er soll jetzt durch ein strahlendes Blau ersetzt werden, das auch schon die neuen Rathaus-Schilder über dem Haupteingang und auf dem Vorplatz dominiert. Zudem soll die Uhr künftig in den Abend- und Nachtstunden mit moderner LED-Technik glänzen.

Behutsame Modernisierung – Uhrwerk und alte Optik bleiben erhalten

Das nach wie vor voll funktionstüchtige alte Uhrwerk bleibt hingegen ebenso erhalten wie die Optik des eigentlichen Zifferblattes. „Die Uhr ist eine Sonderanfertigung. Die Herstellerfirma gibt es aber schon länger nicht mehr. Von daher sind wir sehr froh, mit der Essener Rekonstruktionsfirma Zeitdienst einen Fachbetrieb gefunden zu haben, der der Uhr nun praktisch wieder ihr altes Erscheinungsbild zurückgibt“, erläutert Thorsten Schneider vom Gebäudemanagement der Stadtverwaltung. Modernisiert werden sollte hier schließlich bewusst nur sehr behutsam. Denn gerade eine Uhr an solch einem zentralen Ort ist nicht zuletzt immer auch ein Stück Zeitgeschichte. „Und sie soll ja auch in Zukunft zu dem alten Gebäude und dem kleinen Uhrentürmchen passen“, betont Schneider.

Passt alles, dürften die „Zeitarbeiter“ den Dachdeckern weit voraus sein. Vermutlich können sich die Monheimer schon in den Adventswochen an der neuen alten Rathausuhr erfreuen.

Die Arbeiten auf dem Dach des 1938 eingeweihten Rathausteils werden hingegen noch weit bis in das neue Jahr hineinreichen. Voraussichtlich im Januar und Februar soll auch der Gebäudekomplex entlang der Alten Schulstraße saniert werden.

Neue Nachrichten

Der kostenlose Online-Vortrag der Volkshochschule findet am 12. März statt

mehr

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben