Musikpraxis bildet einen neuen Schwerpunkt der Monheimer Musikschularbeit

Strategiekonzept im Kulturausschuss vorgestellt

Monheims moderner Musikschulbau und die gut Ausstattung mit Lehrkräften bergen jede Menge Potenziale. Ziel ist es, die Musikschule nicht nur als Anbieterin von Unterricht, sondern vor allem auch als Mitgestalterin musikalischer Praxis in Monheim am Rhein künftig noch sehr viel weiter zu etablieren. Foto: Stadt Monheim am Rhein

Den erweiterten Aufbau musikpraktischer Angebote beschreibt ein neues Konzept der Musikschule, das jetzt in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Generationen, Kultur, Soziales und Ordnung vorgestellt wurde.

Ziel ist die Entwicklung von Praxisfeldern, in denen künftig Ensemblearbeit, Konzerte und Unterricht zusammengefasst werden. „Was wir zum Beispiel bereits bei der Musicalarbeit oder auch den Blasorchestern geschafft haben, wollen wir nun auch auf andere Bereiche übertagen“, erläutert Musikschulleiter Jörg Sommerfeld. Alle Lehrkräfte eines solchen Praxisfelds werden dann zusammenarbeiten.

Als nächstes sollen die Felder Bigband, Interkulturelles Musizieren, Karneval, Privates Freizeit-Musizieren, Tontechnik und Musikproduktion sowie Improvisierte Musik, Zupfensembles, Bandcoaching und Stadtorchester entwickelt werden. „Das wird uns insgesamt noch mehrere Jahre beschäftigen“, blickt Sommerfeld voraus. Zwar ist die Musikschule auch hier bereits in allen Bereichen tätig, allerdings sind diese Aktivitäten noch nicht so zielgerichtet und zusammenhängend aufgestellt, wie man sich das am Berliner Ring nun für die Zukunft vorstellt. Insbesondere die sehr gute Ausstattung mit musikpädagogischen Lehrkräften aber auch das neue Gebäude bieten hier Potenziale, die man in Zukunft gerne mit vereinten Kräften heben möchte. (ts)

 

Neue Nachrichten

Ergebnisse der Proben werden am 24. April bei Abschlusskonzert in der Aula präsentiert

mehr

Die „ISS-Mehrsprachige Kindertagesstätten gGmbH“ übergibt den Staffelstab an die „educcare Bildungskindertagesstätten gGmbH“

mehr

Unternehmen für Spezialmaschinen und Teleskopbagger wirbt bei der Ausbildungsbörse um Nachwuchskräfte

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben