Monnem Helau: Der Straßenkarneval steht vor der Tür

Auf der Straße, in den Kneipen oder im Rathaus: Von Altweiber bis Rosenmontag herrscht jeckes Treiben in der Stadt

Der Straßenkarneval in Monheim am Rhein lockt mit einem üppigen Programm ab nächster Woche. Foto: Tim Kögler

Die Altstadt ist ab Altweiber mit einem bunten Programm und passender Verpflegung wieder ein beliebter Treffpunkt zum Feiern. Foto: Tim Kögler

Die geliebte fünfte Jahreszeit läuft schon seit dem 11.11., der Höhepunkt der närrischen Tage steht aber nun in der kommenden Woche bevor. Von Altweiber bis zum Rosenmontag steht Monheim am Rhein Kopf und es wird kräftig Straßenkarneval gefeiert. 

Los geht es traditionell an Altweiber, 8. Februar, um 9.11 Uhr mit dem Sturm des Rathauses. Bürgermeister Daniel Zimmermann versucht, das Rathaus gegen die Angreifenden unter dem Kommando der Gromoka zu verteidigen. Sollte die Verwaltung dabei kapitulieren, erfolgt im Ratssaal die Schlüsselübergabe an das Prinzenpaar. 

Nach Rede- und Tanzbeiträgen ziehen die Jecken über die Alte Schulstraße weiter in die Altstadt. Ab 11.11 Uhr führen die Sitzungspräsidenten auf der Bühne am Fuße der Altstadt durch ein jeckes Programm mit den Prinzenpaaren, den Garden aus Monheim und Baumberg, Tanzgruppen und Bands. Mit dabei sind in diesem Jahr Rabaue, Scharmöör, Rhythmussportgruppe und Kempes Feinest. Die Gastronomien der Altstadt bieten Speisen und Getränke oder ein Karnevalsfrühstück an.

Die Turmstraße wird ab der Kapellenstraße bis zur Hausnummer 20 für den Verkehr gesperrt. Die Ausfahrten an der Kapellenstraße, Franz-Boehm-Straße und der Freiheit sind während der Veranstaltung nicht zu erreichen. Zu Auf- und Abbau wird die Turmstraße zwischen der Hausnummer 28 sowie Kapellenstraße gesperrt.

Am Freitag, 9. Februar, startet um 14.33 Uhr bei den jecken Nachbarinnen und Nachbarn aus Hitdorf der traditionelle Karnevalszug. Zum 29. Mal zieht der Hetdörper Schull- und Veedelszoch durch die Hitdorfer Straßen. Das diesjährige Motto lautet „Spass an der Freud für alle Leut‘“. Los geht es am Kreisverkehr Ringstraße Hitdorfer Straße. In der Stadthalle Hitdorf wird anschließend weiter gefeiert. Der gesamte Zugweg entlang der Hitdorfer Straße über die Mohlenstraße, Lohrstraße und Parkstraße bis zurück zur Hitdorfer Straße ist ab 12 Uhr gesperrt. Als Umleitung dienen die Ringstraße und die Langenfelder Straße. 

Monheimer Kinderzug mit zahlreichen Schulen, Kindergärten, Vereinen und Fußgruppen

Der Monheimer Kinderzug läuft am Sonntag, 11. Februar, ab 14.11 Uhr durch die Stadt. Prinzessin Leni, Prinz Lenny, Pagin Charlotte, Adjutant Elijah und Kinderschelm Noah ziehen mit ihren Wagen und dem Zoch durch die Stadt. Aufstellung ist auf der Poststraße. Von dort geht es weiter über die Alte Schulstraße, Krummstraße, Kirchstraße in die Altstadt. Beteiligt sind zahlreiche Schulen, Kindergärten, Vereine und weitere Fußgruppen. 

Ebenfalls am Sonntag findet der Baumberger Veedelszoch statt. Unter dem Motto „Mer klebe am Lebe‘ un nit an d’r Straß‘“ startet der Zug bereits ab 11.11 Uhr durch den Stadtteil. Vom Garather Weg führt der Zug über die Verresberger Straße, Holzweg, Fichtestraße, Hegelstraße, Humboldtstraße, Hauptstraße, Kreuzstraße bis letztlich zur Thomasstraße. 

Traditioneller Rosenmontagsumzug startet um 14.11 Uhr

Der Höhepunkt des Straßenkarnevals findet traditionell an Rosenmontag statt. Bereits zum 88. Mal setzt sich dann am Montag, 12. Februar, ab 14.11 Uhr der traditionelle Rosenmontagszug in Gang. Unter dem diesjährigen Motto „Wat bruche mer en Pleitebank – mer mach uss im Casino blank!“ ziehen die zahlreichen Wagen, Fuß- und Musikgruppen rund um das aktuelle Prinzenpaar Prinzessin Patty und Prinz Jürgen II. durch die Stadt. In der besonders gut besuchten Kurve von der Krischerstraße in die Alte Schulstraße wird die Stadt wieder für ein jeckes Begleitprogramm sorgen.

Die Aufstellung des Zuges findet an der Knipprather Straße sowie Am Hang statt. Von dort geht es weiter über die Schwalbenstraße, Gartzenweg, Frohnkamp, Am Steg auf die Krischerstraße in die Alte Schulstraße bis in die Krummstraße, Kirchstraße, Grabenstraße auf die Turmstraße. Von dort löst sich der Zug auf der Kapellenstraße auf. Im Anschluss wird im Festzelt auf dem Schützenplatz und in den Gaststätten der Altstadt weitergefeiert. Die Gastronomien öffnen ihre Tore und bieten Speisen und Getränke. Ab 13 Uhr spielt DJ ChrisBee, die Altstadt ist auch an Rosenmontag wieder fest in Jeckenhand. 

Die Stadtmitte ist an Rosenmontag weiträumig gesperrt. Die dort verkehrenden Busse werden umgeleitet. Nähere Informationen dazu gibt es bei den Bahnen der Stadt Monheim unter [extern]www.bahnen-monheim.de. Die Zugwege sind auch im städtischen Terminkalender unter [extern]www.monheim.de/freizeit-tourismus/terminkalender veröffentlicht. (sd)

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung am 29. Februar ist um 18 Uhr

mehr

Zwischen Karlheinz-Stockhausen-Straße und Alfred-Nobel-Straße entsteht südlicher Abschnitt des Radschnellwegs

mehr

Der Empowerment-Workshop in der VHS findet am 9. März statt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben