Monheimer Stadtgeschichte auf mehr als 1200 Seiten

Vier Bücher sind derzeit lieferbar / Gesamtüberblick und Spezialstudien

Quellen aus dem Stadtarchiv bildeten eine wichtige Grundlage für die lieferbaren Bücher zur Monheimer Stadtgeschichte. Foto: Sonja Felten

Wer sich für die Monheimer Geschichte interessiert, hat die Wahl: Vier Bücher sind derzeit lieferbar, alle geschrieben von dem Historiker und ehemaligen Volkshochschulleiter Karl-Heinz Hennen.

Einen Gesamtüberblick strebt die „Geschichte der Stadt Monheim am Rhein“ an. Deren erster Band setzt mit den Römern und Haus Bürgel ein und führt bis zu Napoleon (314 Seiten plus CD; 17,80 Euro). Der anschließende zweite Band informiert über die preußische Zeit bis zum Ende des Ersten Weltkriegs (290 Seiten plus CD; 19,80 Euro). Der dritte Band, zu Weimarer Republik und NS-Regime, befindet sich in Vorbereitung.

Der Willkürherrschaft des Nationalsozialismus und dem Zweiten Weltkrieg sind zudem zwei spezielle Publikationen gewidmet. „Zwangsarbeit in Monheim, Baumberg und Hitdorf“ berichtet über die mehr als 1400 Frauen und Männer, die während des Krieges in Industrie, Handwerk und Landwirtschaft Zwangsarbeit leisten mussten (210 Seiten plus CD; 12,95 Euro). Die „Geschichte der Juden in Monheim“ reicht vom Mittelalter bis zur Verfolgung und Vernichtung unter dem NS-Regime (392 Seiten zweisprachig deutsch/englisch plus CD; 19,50 Euro).

Alle genannten Titel sind erhältlich bei der Bücherstube Rossbach, Alte Schulstraße 35. Dort und im Bürgerbüro im Rathaus gibt es zudem die kostenlose Broschüre „Erinnern statt vergessen“ (64 Seiten) über die im Stadtgebiet verlegten Stolpersteine.

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Das Angebot der Volkshochschule findet am 25. Juni statt

mehr

Am 17. Juni 1953 legten Arbeiter die Arbeit nieder

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben