Monheimer Solarbüro ist eröffnet

„Woche der Sonne“ nennt sich die Aktion der Stadtverwaltung / Bis einschließlich Freitag gibt es jede Menge Tipps

Bürgermeister Daniel Zimmermann (Mitte) eröffnete mit Klimaschutzmanager Georg Kruhl (rechts) und Henning Rothstein von der Umweltberatung die Ausstellung im Rathaus-Center. Foto: Norbert Jakobs

Solarbüro – das ist über dem Eingang eines Ladenlokals nahe der Rolltreppe im Rathaus-Center zu lesen. Dahinter verbirgt sich ein Novum: die erste „Woche der Sonne“ in Monheim am Rhein. Die Stadtverwaltung bietet in Kooperation mit Handwerksbetrieben und Anlagenherstellern, der Verbraucherzentrale NRW und der Energieagentur NRW an fünf Tagen jede Menge Informationen rund um den privaten Betrieb von Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen an. Start war am Montag, 24. August.

Bis  Freitag, 28. August, gibt es täglich Informations- und Beratungsangebote, die sich insbesondere an Gebäudeeigentümer richten. Die Palette reicht von der Erstberatung über aktuelle Fördermöglichkeiten bis hin zu Praxistipps für Eigentümer / Betreiber von Solaranlagen. „Diese alternativen Energieformen sind nicht nur gut für die Umwelt, sondern sind auch eine lohnende Investition“, sagte Bürgermeister Daniel Zimmermann bei der Eröffnung.

Ein wesentlicher Bestandteil des Klimaschutzes auf lokaler Ebene ist der Ausbau erneuerbarer Energien. In Monheim am Rhein kommt wegen des hohen Ausbaupotenzials vor allem der Solarenergie eine große Bedeutung zu. „Mit der Aktionswoche wollen wir den Monheimer Bürgerinnen und Bürgern Vorteile und Möglichkeiten der Solarenergienutzung aufzeigen und Hemmnisse abbauen“, erläutert der städtische Klimaschutzmanager Georg Kruhl.

Zentraler Bestandteil der Aktionswoche ist nun für diesen Zeitraum besagtes Solarbüro, das täglich von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr – Freitag 10 bis 12 Uhr – zahlreiche Exponate und Informationen zu Klimaschutz und Solarenergienutzung für die Besucher bereithält. Während der Öffnungszeiten stehen außerdem Experten zur Nutzung der Solarenergie Rede und Antwort.

Am Dienstag um 18 Uhr führt eine Exkursion zu einem privaten Betreiber einer Photovoltaik-Anlage. Es steht ein Erfahrungsbericht von Bürgern für Bürger an. Ein Monheimer berichtet von seinen Erfahrungen mit Photovoltaik. Treffpunkt ist an der Bushaltestelle „Creative Campus“ an der Alfred-Nobel-Straße. Um eine Anmeldung unter Telefon (02173) 951-616 oder per E-Mail [intern]klima@monheim.de wird gebeten.

Über technische Grundlagen der Nutzung der Solaranergie zur Strom- und Wärmeerzeugung, gesetzliche Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten referiert am Mittwochabend ab 18 Uhr Energieberater Laszlo Letay von der Verbraucherzentrale NRW im Bürgerhaus an der Humboldtstraße. Baulich-technische Fragen, die sich bei einer Photovoltaik-Anlage stellen, beleuchtet der Düsseldorfer Solar-Installateur Rheinland Solar.

Alle Veranstaltungsteilnehmer und Besucher des Solarbüros können an einer Verlosung teilnehmen, deren Gewinner am Freitag um 12 Uhr zum Abschluss der Themenwoche im Solarbüro gezogen werden. (nj)

Neue Nachrichten

Verkehr wird zwischen 15 und 19 Uhr für mehrere Ausbrüche gestoppt

mehr

Über 1.400 weitere Monheimerinnen und Monheimer sind seit diesem Wochenende geimpft

mehr

Testpflicht in der Gastronomie entfällt / Ohne Test dürfen sich Angehörige aus fünf Haushalten treffen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben