Monheimer Schülerin erfolgreich bei landesweiter Schatzsuche

Ehrung beim Großen Familienfest in Dortmund am 20. September

Die zehnjährige Jasmin-Elisabeth Kittler aus Monheim gehört zu den Preisträgern der landesweiten „Schatzsuche“ der Nordrhein-Westfalen-Stiftung. Unter rund 5000 Einsendungen überzeugte die Schülerin die fachkundige Jury mit ihrem kreativen und fantasievoll gestalteten Schatzbuch.

Beim Lösen der Mal-, Bastel- und Wissensaufgaben rund um die Natur- und Kulturprojekte der NRW-Stiftung habe sie Originalität bewiesen und äußerst pfiffige Ideen entwickelt, heißt es in der Begründung der Jury. Gewonnen hat Jasmin-Elisabeth Kittler einen Büchergutschein.

Der erste und zweite Platz gehen an Fabian Wilk (10) aus Essen und Nadine Sonntag (10) aus Dorsten. Beim Wettbewerb der Klassen belegten unter den Drittklässlern die KGS St. Nikolaus Brachthausen in Kirchhundem und die Walburgisschule Werl beide den ersten Platz. Unter den vierten Klassen belegten die KGS Lindenbaum in Radevormwald und die Alexander-Zeiß-Grundschule in Schieder-Schwalenberg die Plätze eins und zwei.

Der Förderverein der NRW-Stiftung veranstaltete zu seinem 20-jährigen Bestehen einen landesweiten Wettbewerb, für den die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen in NRW mindestens drei „Schatzorte“ besuchen sollten. Zu den Schatzorten gehörten beispielsweise das ehemalige Römerkastell Haus Bürgel, Schloss Benrath in Düsseldorf und das Neanderthal Museum in Mettmann – alle für den Wettbewerb ausgesuchten Einrichtungen wurden in den vergangenen Jahren von der Nordrhein-Westfalen-Stiftung gefördert.

Die Auszeichnung der Gewinner und die Preisübergabe finden bei einem großen Familienfest der NRW-Stiftung am Samstag, 20. September, im Dortmunder Westfalenpark statt. Dort werden der NRW-Städtebauminister Oliver Wittke als stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates und die beiden Staatssekretäre Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff und Günter Winands die Preise überreichen.

Auch das Archäologische Museum Haus Bürgel ist in Dortmund mit einem Stand vertreten.

Presse-Information der [extern]Nordrhein-Westfalen-Stiftung

Neue Nachrichten

Straßen.NRW wurde aus Gründen der Wegesicherung tätig

mehr

Die städtische Bibliothek bietet im Oktober einige Workshops im Bereich Gaming für Jugendliche von zehn bis 14 Jahren

mehr

Bürgerschaft diskutiert Pläne am Mittwoch, 13. Oktober, ab 18 Uhr im Ratssaal

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben