Lokale Kooperation sichert Hefe-Versorgung

Angesichts der Corona-Pandemie schließen Uniferm und die Monheimer Edeka-Märkte unter Mitwirkung der städtischen Wirtschaftsförderung eine Liefervereinbarung

Hefe des Monheimer Unternehmens Uniferm wird nun direkt an Monheims Edeka-Märkte geliefert. Grafik: Uniferm

In den vergangenen Wochen war auch im Monheimer Einzelhandel das Angebot an frischer Backhefe schnell vergriffen. Aufgrund von Problemen in den Lieferketten konnten die Regale oft nicht sofort wieder aufgefüllt werden. Und das, obwohl die Produktion von Hefe beim Monheimer Unternehmen Uniferm auf Hochtouren läuft.

Die städtische Wirtschaftsförderung reagierte auf die Situation und initiierte eine Zusammenarbeit von Uniferm und den Monheimer Edeka-Märkten Gusek und Möller. „Als Uniferm helfen wir natürlich auch in dieser besonderen Situation gerne. Wir produzieren nun Hefe, die von den Edeka-Märkten direkt bezogen wird. Damit ist deren Versorgung mit Backhefe sichergestellt“, erläutert Dr. Jan van der Pas von Uniferm. Zum Teil versorgt das Unternehmen die Märkte mit der bekannten Würfelhefe à 42 Gramm. Darüber hinaus werden auch 500-Gramm-Blöcke geliefert – solange der Vorrat reicht. „Unser Personal an der Wurst- und Käsetheke wird die großen Hefeblöcke zerteilen und in haushaltsüblichen Portionen verkaufen“, ergänzen Thomas Gusek und Stefan Möller.

Wirtschaftsförderer Dr. Christoph Hahn freut sich über die schnelle und unkomplizierte Zusammenarbeit der Unternehmen. „Die Unterstützung von lokalen Kooperationen ist eine Kernaufgabe der städtischen Wirtschaftsförderung. Ich bin daher sehr glücklich und dankbar, dass Uniferm mit den Monheimer Lokalhelden Edeka Gusek und Möller innerhalb kürzester Zeit dieses Angebot für die Bevölkerung geschaffen hat.“

Seit rund zwei Wochen können Monheimerinnen und Monheimer übrigens über die Online-Plattform [extern]www.monheimer-lokalhelden.de Produkte des täglichen Bedarfs von den Edeka-Märkten liefern lassen. Das Angebot reicht von Obst und Gemüse über Süßigkeiten und Nudeln bis hin zu Hygieneartikeln. Und auch die Backhefe soll hier in Kürze verfügbar sein. (nj)

Neue Nachrichten

Ab Montag bleiben Kultur- und Bildungseinrichtungen sowie Gastronomiebetriebe geschlossen, Kitas und Schulen weiterhin geöffnet

mehr

Die eigentlich für den 3. November geplante Veranstaltung fällt wegen der hohen Corona-Infektionen aus

mehr

Punschpunkte belohnen Einkäufe vom 1. November bis zum 31. Dezember bei Händlern, Dienstleistern und Gastronomen vor Ort

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben