Kunstschule bietet wieder buntes Programm

Anmeldungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind ab dem 2. Dezember möglich / Tag der offenen Tür am 30. November

Auch im neuen Jahr bietet die Kunstschule ein buntes Programm für alle Altersgruppen. Titelseite: Kunstschule

Neben beliebtem Bekannten bietet die Kunstschule zum Start in das kommende Jahr spannende, neue Angebote an. Interessierte finden im Programmheft sowohl traditionelle künstlerische Techniken und Ausdrucksformen als auch aktuelle Trends der Kunst- und Kreativszene. Pünktlich zum Tag der offenen Tür am 30. November, 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr,  wird das Programmheft in der Kunstschule am Berliner Ring 9 ausliegen und ist auf der Internetseite einsehbar. Anmelden kann man sich ab Montag, 2. Dezember. Die ersten Kurse beginnen in der dritten Januarwoche.

Ausgebaut wurden die beliebten Eltern-Kind-Workshops. „Malerei ab 2“ und „Werk zu zweit“ finden an jeweils zwei Terminen statt. Zudem können die Jüngsten mit einer erwachsenen Begleitperson gemeinsam töpfern oder mit Süßigkeiten drucken. Auch der achtsame und respektvolle Umgang mit der Natur findet sich mehrfach im Programm. Erwachsene gestalten im Workshop „Nature Art“ aus gesammelten Fundstücken moderne und natürliche Kunstwerke oder verwenden in „Malen mit Pflanzenfarbe“ natürliche Ressourcen für ihre Kunst. Auch zwei Ferienangebote sind von der Nähe zur Natur geprägt: Kinder und Jugendliche bauen eine gestrandete Arche oder nehmen bei dem Angebot „Graffiti trifft Holz“ auf dem Abenteuerspielplatz teil.

Breit aufgestellt ist die Kunstschule auch in der Fotografie. Drei Workshops bieten Erwachsenen die Möglichkeit, das Beste aus Ihrer Kamera herauszuholen. Sie lernen Tipps und Tricks und erlernen das Zusammenspiel von Kameraeinstellungen. Fotografische Ausflüge in die Streuobstwiesen und in den Aquazoo Löbbecke Museum garantieren spannende Stunden und Motive. Kinder und Jugendliche haben in den Osterferien viel Zeit, um „Neue Blickwinkel durch die Linse“ zu erproben und kreativ mit der Kamera zu arbeiten.

Die Anmeldung für alle Angebote ist ab Montag, 2. Dezember, um 8.30 Uhr möglich. Nach dem Credo „Kunstschule für alle“, das die Einrichtung fest in ihrem Konzept und ihrer täglichen Arbeit verwurzelt hat, gilt dieses Datum auch für Teilnehmende, die im noch laufenden Programm einen Platz haben. Das komplette Programmheft gibt es zum Download auf der städtischen Internetseite im Laufe des 29. Novembers unter [extern]www.monheim.de/kunstschule. Anmeldungen werden ab dem 2. Dezember auch in der Kunstschule, Berliner Ring 9, entgegen genommen. Geöffnet ist Montag, Dienstag und Mittwoch von 8.30 bis 12 Uhr. Im Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2-4, öffnet die gemeinsame Geschäftsstelle donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 17.30 Uhr und freitags von 8.30 bis 12 Uhr. Auch unter Telefon 02173 951-4160, per E-Mail an [E-Mail]kunstschuledo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de oder über das Anmeldeformular online kann man sich anmelden.

Beim Tag der offenen Tür am 30. November wartet ein buntes Angebot auf die Besucher. Zum Beispiel ist "Kunst zu zweit" ein Angebot für Kinder ab zwei Jahren samt Begleitung. Die weiße Leinwand wird dann schnell zum kleinen Kunstwerk. Die Aktion findet um 10, 11.30, 14 und 15.30 Uhr statt. Vor Ort kann man sich für eine der Zeiten eintragen. "Meerjungfrauen" richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. Es kann nach Herzenslust kreativ gebastelt werden. "Schlüsselanhänger aus Spitze" schließlich ist für Kinder ab acht Jahren und Erwachsene. Dabei können Handarbeitfans gemeinsam etwas Neues ausprobieren. Die Startzeiten sind jeweils zur vollen Stunde.

Alle Angebote sind kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. (nj)

Neue Nachrichten

Der kostenlose Online-Vortrag der Volkshochschule findet am 12. März statt

mehr

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben