Jetzt Produkte der Monheimer Lokalhelden bestellen und abholen oder liefern lassen

Auslieferung und Abhol-Service bleiben weiterhin erlaubt / Punschpunkte-Aktion wird verlängert

Bis zum 10. Januar müssen laut der neuen Corona-Schutzverordnung auch zahlreiche Monheimer Lokalhelden ihre Türen schließen. Nur Geschäfte für Lebensmittel, Getränke, Tiernahrung und Blumen, Wochenmärkte, Drogerien, Apotheken, Sanitätshäuser, Tankstellen, Poststellen und Banken dürfen derzeit öffnen. Die Auslieferung bestellter Waren und das Angebot eines Abhol-Services unter der Beachtung von Schutzmaßnahmen vor Infektionen bleiben aber auch Geschäften erlaubt, die derzeit schließen müssen. Zahlreiche Monheimer Einzelhändlerinnen und Einzelhändler stehen so weiterhin für Weihnachtseinkäufe zur Verfügung. Die Punschpunkte-Aktion wird verlängert.

Unter [extern]www.monheimer-lokalhelden.de präsentiert sich der Monheimer Einzelhandel mit einer großen Auswahl des eigenen Sortiments. Die Produkte können direkt nach Hause bestellt oder im entsprechenden Laden abgeholt werden. „Wir stehen mit den Händlerinnen und Händlern eng in Kontakt, bei vielen können Waren derzeit trotz des Lockdowns weiterhin abgeholt werden“, berichtet Estelle Dageroth, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung. Waren, deren Bestellung bis 15 Uhr bestätigt wurde, werden montags bis freitags noch am gleichen Tag kostenfrei nach Hause geliefert. Wer nicht direkt das passende Geschenk findet, kann über die Monheimer Lokalhelden für viele Geschäfte, Dienstleistungen und die Gastronomie auch Gutscheine erwerben. „Die Monheimer Lokalhelden versuchen weiterhin, auf allen möglichen Wegen für ihre Kundinnen und Kunden da zu sein“, weiß Dageroth.

Auch bei Lieferungen oder Abholungen gibt es auf Nachfrage bei allen teilnehmenden Monheimer Lokalhelden für jeden Einkauf über 5 Euro einen Punschpunkt. Zehn Punkte können unter dem Motto „Treue bringt Tasse“ gegen eine Monheimer Sammeltasse eingetauscht werden. In diesem Jahr zeigt die Tasse Monheimer Sehenswürdigkeiten entlang des Rheins – vom Aalfischerei-Museum über Leda und Anlegestelle bis zum Geysir. Ursprünglich sollte die Aktion am 31. Dezember enden, nun wird sie um zwei Wochen nach der Öffnung der Geschäfte am 10. Januar verlängert – derzeit bis zum 24. Januar. „Sollten die Geschäfte länger schließen müssen, als bislang bekannt, läuft die Aktion natürlich entsprechend länger“, erklärt Nicole Gelissen vom Stadtmarketing. „Wer weiterhin Punschpunkte sammeln will, erhält dazu jede Gelegenheit.“

Bei mehr als 60 Monheimer Lokalhelden gibt es Sammelkarten mit Platz für zehn Punschpunkte. Pro Einkauf über 5 Euro wird ein Punschpunkt ausgegeben. Gültig sind nur blaue Punschpunkte mit weißer Schrift aus diesem Jahr. Punschpunkte aus dem Vorjahr können nicht mehr verwendet werden. Die volle Karte kann im weiterhin geöffneten Bürgerbüro gegen eine käuflich nicht erhältliche Sammeltasse eingetauscht werden. Eine Liste mit allen teilnehmenden Monheimer Lokalhelden gibt es auf [extern]www.monheimer-lokalhelden.de. (bh)

Neue Nachrichten

Straßen.NRW wurde aus Gründen der Wegesicherung tätig

mehr

Die städtische Bibliothek bietet im Oktober einige Workshops im Bereich Gaming für Jugendliche von zehn bis 14 Jahren

mehr

Bürgerschaft diskutiert Pläne am Mittwoch, 13. Oktober, ab 18 Uhr im Ratssaal

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben