In der Stadtmitte rücken wieder die Bagger an

Bauarbeiten gehen ab 1. August weiter / Neugestaltung der Krischerstraße

Der Umbau der Stadtmitte geht weiter. Am Freitag, 1. August, beginnen die Arbeiten am nächsten Abschnitt auf der Krischerstraße zwischen Lindenstraße und Gartzenweg. Eigentlich sollten die Bagger sofort nach dem Stadtfest anrücken, aufgrund einer Beschwerde einer bei der Vergabe unterlegenen Baufirma kam es jedoch zu einer Verzögerung.

Der Kreis Mettmann als Aufsichtsbehörde wies die Beschwerde inzwischen ab. Die Stadt erteilte damit wie vorgesehen der Bietergemeinschaft der Firmen Heinrich Wassermann (Köln) und Raeder Straßen- und Tiefbau (Mönchengladbach) den Zuschlag für die Bauarbeiten. Der vorgesehene Ablauf im Überblick:

  • Zunächst wird an der Einmündung Krischer- / Lindenstraße der Abwasserkanal erneuert. Die Lindenstraße ist über einen Zeitraum von fünf Wochen für die Ein- und Ausfahrt gesperrt. Die Buslinie 788 wird umgeleitet.
  • Die Kanalarbeiten greifen danach auch in die Krischerstraße über, die deshalb für den Durchgangsverkehr gesperrt werden muss. Für diesen Bauabschnitt sind acht Wochen veranschlagt. Die Buslinien 788 und 789 werden umgeleitet.
  • Es folgt der Ausbau der Kreuzung Krischer- / Linden- / Kirchstraße in einen Kreisverkehr und die Umgestaltung der Krischerstraße samt weiterer Kanalarbeiten und Abriss der Pavillons. Für diesen Bauabschnitt sind weitere sieben Wochen eingeplant. Nach Fertigstellung des Kreisverkehrs und der Krischerstraße bis in Höhe der Pavillons wird eine Fahrspur freigegeben und der Verkehr per Baustellenampel geregelt.
  • Im weiteren Verlauf muss die Mittelstraße für die Ein- und Ausfahrt gesperrt werden, da auch hier Kanalarbeiten anstehen. Die Buslinie 777 wird umgeleitet. Zuletzt wird dann noch der Lückenschluss der Kanalisation zwischen Mittelstraße und Ausbauende Rathausplatz fertiggestellt. Für diesen Bauabschnitt sind weitere fünf Wochen vorgesehen.

Im Advent und über Karneval werden die Straßenbauarbeiten ruhen. Die Kanalarbeiten sollen möglichst bis Weihnachten abgeschlossen werden. Die Gesamtfertigstellung ist für Ende Mai 2015 geplant, die Baukosten sind auf 2,5 Millionen Euro veranschlagt. Vom 16. August bis 27. September werden die Bauarbeiten von samstäglichen Aktionen unter dem Titel [intern]„360 Grad Heimat – Ab in die Mitte!“ begleitet.

Neue Nachrichten

Straßen.NRW wurde aus Gründen der Wegesicherung tätig

mehr

Die städtische Bibliothek bietet im Oktober einige Workshops im Bereich Gaming für Jugendliche von zehn bis 14 Jahren

mehr

Bürgerschaft diskutiert Pläne am Mittwoch, 13. Oktober, ab 18 Uhr im Ratssaal

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben