Holzeinschlag in der Aue und im Knipprather Wald

Nesselrodesche Verwaltung lässt Bäume fällen und schafft Platz für neue

In der Baumberger Aue wird seit heute Holz eingeschlagen. „Zur Durchforstung und Auflichtung werden Pappeln und einige Eichen gefällt. Die älteren Pappeln haben die Erntereife erreicht und zeigen zunehmend Alterserscheinungen wie Fäulnis und Wurzelabsterben“, teilte die Gräflich Nesselrodesche Verwaltung (Ruppichteroth) der Stadt mit.

Bei den jüngeren Pappeln werde Platz für besser veranlagte Nachbarbäume geschaffen sowie Licht und Platz für eine neue Waldgeneration überwiegend aus Eschen. Im Anschluss an die Arbeiten in der Aue sind auch im Knipprather Wald als Pflegemaßnahme Durchforstungen jüngerer Partien und einige verkehrssichernde Maßnahmen vorgesehen. Es wird jedoch insgesamt deutlich weniger Holz eingeschlagen als im Vorjahr.

Die Gräflich Nesselrodesche Verwaltung und die von ihr beauftragte Holzeinschlagfirma bitten um Verständnis, wenn aus Sicherheitsgründen Wanderwege zeitweise gesperrt werden. Sie appellieren, die Absperrungen zu beachten und ausreichend Abstand zu den Holzfällern (mindestens zwei Baumlängen) zu wahren. Andernfalls bringen Waldbesucher nicht nur sich selbst, sondern auch die Holzfäller in Gefahr.

Neue Nachrichten

Verkehr wird zwischen 15 und 19 Uhr für mehrere Ausbrüche gestoppt

mehr

Über 1.400 weitere Monheimerinnen und Monheimer sind seit diesem Wochenende geimpft

mehr

Testpflicht in der Gastronomie entfällt / Ohne Test dürfen sich Angehörige aus fünf Haushalten treffen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben