Haus Bürgel präsentiert spannendes Programm im ersten Halbjahr

Von Februar bis Juli planen Römisches Museum, Biologische Station und Kaltblutzucht Reuter 24 Veranstaltungen

Das Römische Museum, die Biologische Station und die Kaltblutzucht Reuter bieten auch 2018 spannende Aktionen an. Foto: Thomas Lison

Das Römische Museum, die Biologische Station und die Kaltblutzucht Reuter haben jetzt das gemeinsame Programm für das erste Halbjahr auf Haus Bürgel veröffentlicht. Von Februar bis Juli sind insgesamt 24 Veranstaltungen geplant. Darunter sind wieder spannende Vorträge, abwechslungsreiche Führungen, kreative Workshops und gemütliche Planwagenfahrten für die ganze Familie.

Im Rahmen der Vortragsreihe des Museums gibt es im ersten Halbjahr fünf Vorträge von spannenden Referenten aus verschiedenen wissenschaftlichen Richtungen. Am 3. März referiert Steve Bödecker vom LVR-Amt für Bodendenkmalpflege über den „Niedergermanischen Limes auf dem Weg zum Weltkulturerbe“. Darüber hinaus stehen Vorträge über die Römische Küche am 14. April, Iulia Aggripina minor am 5. Mai, den Untergang des Römischen Reiches am 2. Juni, sowie zur Interpretation römerzeitlicher Keramikfunde am 7. Juli auf dem Programm.

Auch die Biologische Station bietet wieder ein abwechslungsreiches Führungs- und Workshop-Programm an. Los geht es am 24. Februar mit einer Einführung in die Obstbaumpflege. Familien können am 5. April und 24. Mai die Bienenvölker von Haus Bürgel besuchen. Rundgänge zu den Wildkräutern am 14. April und durch historischen Nutzgarten von Haus Bürgel am 3. Mai stehen ebenso auf dem Programm wie die schon traditionelle Teichsafari am 15. April. Ein Workshop rund um Wurmkisten am 8. Mai sowie eine Exkursion durch die Urdenbacher Kämpe zum Thema „Landwirtschaft zum Anfassen“ am 13. Juli runden das Angebot ab. Darüber hinaus bieten die AuenErlebnisBegleiter wieder interessante Themenführungen an jedem ersten Sonntag im Monat sowie auf Anfrage an. Das Gesamtprogramm der Biologischen Station ist auf der Internetseite www.bsdme.de zu finden.

Im Rahmen der Bürgeler Aktionstage in den Osterferien erleben Kinder im Römischen Museum einen Tag im alten Rom, backen wie die Römer und basteln mit Filz. Die Biologische Station zeigt, wie Lagerfeuer gemacht wird und nimmt interessierte Kinder mit auf Teichsafari sowie in den Mikrokosmos Kompost. Außerdem können die Kinder spielerisch ein Vogeljahr durchleben und mit dem Planwagen durch die Urdenbacher Kämpe fahren.

Am internationalen Museumstag, 13. Mai, erwartet das Römische Museum die Römergruppe „Classis Augusta Germanica“. Dazu kann frisch gebackenes Brot aus dem römischen Ofen mit leckerem Moretum probiert werden.

Das gesamte Programm und weitere Informationen sind auf Haus Bürgel und bei der Touristen-Information bei Marke Monheim, Rathausplatz 20, sowie im Internet auf [intern]www.hausbuergel.de und [intern]www.bsdme.de erhältlich. (bh/mk)

Neue Nachrichten

Trotz zahlreicher Schutzvorkehrungen sind mehrere Beschäftigte der städtischen Betriebe an Covid-19 erkrankt / Stadt ergreift Sofortmaßnahmen und lässt in voller Breite testen

mehr

Insgesamt 38 Millionen Euro wurden bei Bremer Privatbank angelegt

mehr

Gemeinsame Aktion der Stadtbüchereien des Kreises zur „Nacht der Bibliotheken“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben