Gratis tanken und die Umwelt schonen

Bürgermeister Daniel Zimmermann und MEGA-Chef Udo Jürkenbeck haben die erste E-Ladestation für Elektroautos in der Innenstadt freigegeben

Bürgermeister Daniel Zimmermann (rechts) und MEGA-Geschäftsführer Udo Jürkenbeck geben die erste E-Ladestation der Innenstadt an der Krischerstraße frei. Foto: Norbert Jakobs

Die Elektromobilität fördern, um die Umwelt zu schonen – daran beteiligen sich auch der kommunale Energieversorger MEGA und die Stadt Monheim am Rhein. Aktuelles Beispiel: An diesem Donnerstag, 21. Januar, wurde die erste E-Ladestation für Elektroautos in der Innenstadt aktiviert. An der Krischerstraße steht ein extra ausgeschilderter Parkplatz für jeweils zwei Stunden für das kostenlose Laden zur Verfügung. Ein weiterer Stellplatz daneben kann für eine Stunde genutzt werden.

„Wenn das Angebot angenommen wird, kann ich mir gut vorstellen, dass weitere E-Ladestationen im Stadtgebiet folgen werden. Das Angebot ist attraktiv. Denn beispielsweise während des Einkaufs wird kostenlos geladen. Und nach zwei Stunden ist der Akku bereits etwa zur Hälfte gefüllt“, erläutert Bürgermeister Daniel Zimmermann. Und MEGA-Geschäftsführer Udo Jürkenbeck betont: „Der umweltfeindliche CO2-Ausstoß liegt bei Null. Die Elektromobilität wird sich weiter entwickeln. Sonst hätten wir auch nicht investiert.“

Allein die E-Ladestation an der Krischerstraße lässt die MEGA sich rund 6.500 Euro kosten – plus die Gratisladungen. Es handelt sich um 100 Prozent Ökostrom aus erneuerbaren Energien. Eine weitere öffentliche E-Ladestation für Kundenfahrzeuge steht vor der MEGA-Zentrale an der Rheinpromenade zur Verfügung.

Bürgermeister Daniel Zimmermann und MEGA-Chef Udo Jürkenbeck sind sicher, dass gerade auch mit Blick auf die Feinstaub-Diskussion in den Städten die Elektromobilität weiter an Fahrt zunehmen wird. „Es ist eine saubere Sache. Das wollen wir fördern.“ (nj)

DATEN:

Die Steckvorrichtung IEC-Typ 2 mit automatischer Steckverriegelung ist absolut kindersicher.

Es handelt sich um Drehstrom mit 400 Volt, 32 A

Eine blaue LED zeigt den aktiven Ladevorgang

Die App „e-kwh“ zeigt bundesweit Ladestationen an

Neue Nachrichten

Ausschuss für Stadtplanung, Umwelt, Bauen und Verkehr tagt

mehr

Löscharbeiten dauerten von Montagabend bis in den frühen Dienstagmorgen

mehr

Bürgerinnen und Bürger wünschen sich Geschäfte-Mix, abwechslungsreiche Gastronomie und Belebung in den Abendstunden

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben