Eis und Schnee: Grundstückseigentümer in der Pflicht

Gehwege müssen freigehalten werden / Vorgaben der Straßenreinigungssatzung

Die Rückkehr des Winters mit Eis und Schnee nimmt die städtische Abfallberatung zum Anlass, alle Grundstückseigentümer nochmals an ihre Räumpflichten gemäß Straßenreinigungssatzung zu erinnern:

  • Gehwege, dazu gehören auch die Bushaltestellen, müssen von den Grundstückseigentümern für den Fußgängerverkehr von Eis und Schnee freigehalten werden. Besonders gefährliche Stellen sind mit abstumpfenden Mitteln abzustreuen (kein Salz!).
  • Von 7 bis 20 Uhr gefallener Schnee und entstandene Glätte müssen unverzüglich nach Beendigung des Schneefalls oder dem Entstehen der Glätte beseitigt werden. Wenn nach 20 Uhr Schnee fällt oder Glätte entsteht, ist montags bis freitags bis 7 Uhr zu reinigen, samstags bis 8 Uhr, sonn- und feiertags bis 9 Uhr.
  • Der Schnee ist auf dem an die Fahrbahn grenzenden Teil des Gehwegs oder – wo dies nicht möglich ist – auf dem Fahrbahnrand so zu lagern, dass der Fahr- und Fußgängerverkehr nicht mehr als unvermeidbar gefährdet oder behindert wird.
  • Einläufe in die Kanalisation und Hydranten sind von Eis und Schnee freizuhalten. Schnee und Eis von Grundstücken dürfen nicht auf den Gehweg und die Fahrbahn geschafft werden.

Verstöße gegen die Straßenreinigungssatzung können mit einem Bußgeld geahndet werden. Zudem müssen Grundstückseigentümer mit haftungsrechtlichen Folgen rechnen.

[intern]Wortlaut der Straßenreinigungssatzung

Weitere Auskunft erteilt die städtische [intern]Abfallberatung, Telefon (02173) 951-626.

Neue Nachrichten

Die zuletzt lange nur noch als Bürofläche genutzte Immobilie soll wieder mit neuem Leben erfüllt werden / Pfiffiges Betreiberkonzept für das schmucke Fachwerkhaus in…

mehr

Musikvideo wurde aus zahlreichen Einzelaufnahmen, die zu Hause entstanden, zusammengeschnitten – das Ergebnis ist eindrucksvoll

mehr

Zahlreiche kleine Anpassungen / Schulbusse verkehren nun noch häufiger

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben