Ein neuer Spielplatz für das Österreichviertel

Schönes Angebot für Baumbergs kleinste Bewohner / Wohnraum in Monheim ist immer mehr gefragt

Die Vista Reihenhaus GmbH hat ihr Neubauprojekt im Süden des Baumberger Österreichviertels mit 31 Reihenhäusern und vier Doppelhaushälften abgeschlossen und im Zuge der Baumaßnamen auch einen neuen Spielplatz geschaffen.

Die fertiggestellte Spielfläche an der Grazer Straße, Ecke Feldkircher Weg, übergaben Vista-Geschäftsführer Michael Dornieden und seine Kollegen jetzt an die Stadt. „Es ist toll, was hier im Umfeld innerhalb nur weniger Jahre auf der ehemaligen Industriebrache des alten Röhrenwerks von Schmolz und Bickenbach entstanden ist“, zeigte sich Bürgermeister Daniel Zimmermann bei der Spielflächen-Übergabe mit Blick auf die umliegenden Häuser und den angrenzenden Edeka-Markt angetan. „Zwei Drittel der insgesamt rund 25.000 Quadratmeter großen Fläche haben wir damit nun schon erfolgreich vermarktet.“ – Und 250 Quadratmeter davon gehören ab sofort den kleinen Baumbergern.

„Die Ausgestaltung des Spielplatzes mit einem gezielten Angebot für die Jüngsten passt voll in unser städtebauliches Konzept“, betonte der Bürgermeister vor Ort bei bestem Spielplatz-Wetter. „Wir wollen für die kleinen Bewohner und junge Familien solch qualitativ gute Angebote in direkter Wohnortnähe. Wer größer und schon etwas mobiler ist, findet von hier aus dann beispielsweise im Grünzug zwischen Geschwister-Scholl- und Humboldtstraße weitere tolle Möglichkeiten, mit Seilbahn, BMX-Parcours und vielen weiteren Attraktionen“, so Zimmermann mit Blick in Richtung des nur unweit entfernt gelegenen Baumberger Bürgerparks.

Spielen und Wohnen in Monheim und Baumberg ist gefragt. „Alle unsere 35 Häuser sind verkauft und schon bezogen“, konnte Michael Dornieden als Vermarkter zufrieden verkünden. „Wir würden uns daher sehr freuen, hier in Monheim am Rhein künftig auch noch weitere Projekte zu realisieren.“

Viele Vorteile für Familien

Das Vista-Konzept geht offenbar auf.  Das Unternehmen hat sich auf die Erstellung standardisierter Reihenhäuser spezialisiert, die Familien, Paaren und Singles den möglichst kostengünstigen Sprung in die eigenen vier Wände ermöglichen, ohne dabei Ansprüche an Bau- und Architekturqualität außen vor zu lassen. Energieträger der neuen Massivhäuser ist ein eigenes Blockheizkraftwerk, das durch die gleichzeitige Erzeugung von elektrischer Energie die Umwelt schont. Eine eigene Technikzentrale übernimmt die Nahwärmeverteilung, was in den Häusern den sonst üblichen Heizungsraum erspart.

Und sparen können gerade auch junge Familien in Monheim. „Während in umliegenden Großstädten wie Köln Familien, je nach Einkommen, teilweise über 600 Euro allein für die monatlichen Kitagebühren aufbringen müssen, können sie dieses Geld bei uns zum Beispiel in eine Baufinanzierung und ihre Zukunft investieren“, betonte Bürgermeister Daniel Zimmermann. In Monheim am Rhein ist die Betreuung aller Kinder bis zum Ende der Grundschulzeit inzwischen komplett kostenfrei. Auch für das Schul- und Kita-Essen gibt es städtische Zuschüsse. Anders als in vielen anderen Städten ist die Entwicklung der Bevölkerungsstruktur daher sehr positiv. Monheim am Rhein gilt gerade auch bei Familien als attraktiver Wohn- und Arbeitsstandort – mit immer mehr schönen Spielplätzen, so wie jetzt in Baumberg, an der Grazer Straße.

Neue Nachrichten

Trotz zahlreicher Schutzvorkehrungen sind mehrere Beschäftigte der städtischen Betriebe an Covid-19 erkrankt / Stadt ergreift Sofortmaßnahmen und lässt in voller Breite testen

mehr

Insgesamt 38 Millionen Euro wurden bei Bremer Privatbank angelegt

mehr

Gemeinsame Aktion der Stadtbüchereien des Kreises zur „Nacht der Bibliotheken“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben