Die Sportfreunde Baumberg sind Meister in der Oberliga Niederrhein

Mannschaft und Betreuerteam trugen sich am Mittwoch ins Goldene Buch der Stadt ein

Genau elf Jahre ist es her, dass sich zuletzt eine Mannschaft der Sportfreunde Baumberg ins Goldene Buch der Stadt eintragen durfte. Damals nach der Qualifikation für den großen DFB-Pokal über den Gewinn des Niederrhein-Pokals. „Dass wir diesen Erfolg mit der Meisterschaft in der Oberliga Nordrhein jetzt sogar noch einmal toppen konnten, hätte ich nicht gedacht“, gestand der Vereinsvorsitzende Jürgen Schick bei der erneuten Eintragung am Mittwochabend. Fotos: Stadt Monheim am Rhein / Thomas Spekowius

Mannschaftsfoto mit Goldenem Buch vor dem Monheimer Stadtwappen mit Gans und Gänseliesel.

Nach einer überragenden Saison haben sich die Sportfreunde Baumberg mit ihrer Ersten Mannschaft die Meisterschaft in der Oberliga Niederrhein gesichert. 

Es ist der größte sportliche Erfolg in der Vereinsgeschichte und das Größte, was im Fußball auf deutscher Amateursportebene möglich ist. Nach einer von Beginn an dominiert geführten Saison konnte die Meisterschaft bereits drei Spieltage vor Saisonschluss gesichert werden. 

Gefeiert wird an diesem Samstag, 1. Juni, im Stadion an der Sandstraße nach dem letzten Heimspiel gegen den VfB Homberg. Anpfiff ist um 16 Uhr.

Gemeinsam mit Bürgermeister Daniel Zimmermann trugen sich Trainer Salah El Halimi und der Vereinsvorsitzende Jürgen Schick mit ihrer Mannschaft um Kapitän Kosi Saka ins Goldene Buch der Stadt ein. Im Ratssaal verwies der gratulierende Bürgermeister auf das hinter im hängende Stadtwappen, auf der die grüne Wiese mit Gans und Gänseliesel als perfekter Untergrund zum Fußballspielen praktisch schon im Mittelalter angelegt worden sei.   

Dass der Fußball den Menschen in der Stadt und auch der Stadtverwaltung am Herzen liege unterstreiche zudem eindrucksvoll der Bau des neuen Sportzentrums am Kielsgraben. Hier entsteht gerade das künftige sportliche Zuhause der Sportfreunde Baumberg. Der mit einem Meistertrikot beschenkte Bürgermeister betonte. „Die Stadt investiert hier rund 45 Millionen Euro – davon etwa 22 Millionen Euro, also fast die Hälfte des bereitgestellten Geldes, in den Fußball.“ Im Bau sind zweieinhalb Spielfelder, teilweise mit Tribüne, sowie ein Multifunktionsgebäude mit Umkleiden, Mannschaftsräumen und Vereinsheim. Die Planung erfolgte in enger Abstimmung mit den Sportfreunden. Dass man sich auf diese Anlage gemeinsam freue, unterstrich der Vereinsvorsitzende Jürgen Schick und lobte noch einmal die „Riesenleistung“ seiner Mannschaft. „Wir sind da wirklich sehr, sehr stolz drauf. Und ein so erfolgreicher Fußballverein tut sicher auch dem Image der Stadt gut.“ (ts)

Neue Nachrichten

Auf Haus Bürgel am Samstag, 29. Juni, mehr über römische Bautypen erfahren

mehr

Beginn der Sitzung am 27. Juni ist um 17 Uhr

mehr

Im ehemaligen Fabrikgebäude entstehen Proberäume, ein Tonstudio, Werkstätten und ein großer Freiraum mit Feuerstelle

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben