Deutsche Gemeinschaft Belgiens lernt von PPP


Delegation aus Eupen informierte sich aus erster Hand / Erfolgsbilanz


Das Monheimer PPP-Modell macht Schule in Belgien. Eine Delegation der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens informierte sich am Mittwoch, 18. April, über das seit 2004 laufende Projekt zur Finanzierung und Realisierung von Sanierungs- und Neubauvorhaben in allen städtischen Schulgebäuden, Sport- und Turnhallen.

Die [extern]Deutschsprachige Gemeinschaft will ihre Schulbauten, darunter Sekundarschulen, Schulen für Sonderpädagogik und Berufsschulen, ebenfalls in Zusammenarbeit mit einem privaten Unternehmen (Public Private Partnership, PPP) sanieren lassen. Die zehnköpfige Besuchergruppe mit Generalsekretär Norbert Heukemes und Jacques Probst vom Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft (Eupen) besichtigte nach einer Einführung im Rathaus die Peter-Ustinov-Gesamtschule.

Uwe Trost als städtischer PPP-Beauftragter, Frank Hildebrandt von der Kirchner Projektgesellschaft, Kurt Hundenborn, Leiter des städtischen Gebäudemanagements, und Gesamtschulleiter Michael Schlemminger-Fichtler standen den Gästen Rede und Antwort. Die zeigten sich beeindruckt von der bisherigen PPP-Bilanz: Für rund 22 Millionen Euro wurden in den vergangenen drei Jahren alle 13 Schulstandorte saniert und modernisiert. Dank neuer Technik sank zudem der Energieverbrauch an den Schulen um 25 Prozent.

Für den 7. Mai wird eine weitere Besuchergruppe erwartet, dann aus dem Kreis Düren. Dort beteiligt sich die Firma Kirchner ebenfalls an einer Schul-PPP.

[extern]Mehr über die PPP Schulen Monheim am Rhein GmbH

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 23 vom 13. August 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Eine Lehrerin und fast 50 Kinder Kinder müssen in Quarantäne / Maskenpflicht verhindert Schlimmeres

mehr

Die zuletzt lange nur noch als Bürofläche genutzte Immobilie soll wieder mit neuem Leben erfüllt werden / Pfiffiges Betreiberkonzept für das schmucke Fachwerkhaus in…

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben