Das Angebot an Studienfahrten für Erwachsene in die Monheimer Partnerstädte soll weiter ausgebaut werden

Der langjährige OHG-Direktor Dr. Hagen Bastian und Städtepartnerschaftskoordinator Engin Altinova waren jetzt mit einer Reisegruppe in Istanbul

Empfang der Monheimer Reisegruppe im Rathaus von Ataşehir durch den stellvertretenen Bürgermeister Ilhami Yilmaz. Foto(s): Stadt Monheim am Rhein

Essen mit Blick auf den Bosporus: Ein Erlebnis für die Sinne!

Interkultureller Austausch über Gemeinsamkeiten in Büro-Atmosphäre.

Während am letzten Wochenende rasant der Herbst im Rheinland Einzug hielt, haben 35 Monheimerinnen und Monheimer die Sonne und das lebendige Treiben am Bosporus genossen. Viele Jugend- und Kulturaustausche mit der Partnerstadt Ataşehir haben bereits stattgefunden. Nun ist unter städtischer Regie erstmals auch eine große Erwachsenengruppe in die Megametropole Istanbul gereist.

„Im Angebot stand ein Mix von Freizeit- und Kulturprogramm“, berichtet Dr. Hagen Bastian, bis vor kurzem Schulleiter des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG), der die Idee für die eindrucksvolle Reise in die Partnerstadt gemeinsam mit Engin Altinova aus der Abteilung Interkulturalität und Städtepartnerschaften im Rathaus hatte. Eine Bosporusfahrt zwischen Asien und Europa, die Besichtigungen der Hagia Sophia, der Blauen Moschee und des Dolmabahçe-Palast gehörten ebenso zum Programm wie ein Empfang im Rathaus von Ataşehir sowie ein Gespräch im Deutschen Generalkonsulat am berühmten Taksim-Platz. „So viele Facetten, so viele beeindruckende Erlebnisse“, schwärmt die Mitreisende Katja Nolden von dem pulsierenden Leben in Istanbul, während Annie Römer vom vielseitigen modernen Istanbul begeistert ist. „Hier direkt am Bosporus mit unserer Monheimer Gruppe im Restaurant zu sitzen und lauschige Abende zu verbringen, ist ein großartiges Erlebnis.“

Hagen Bastian organisiert und leitete bereits am OHG seit vielen Jahren Erwachsenenfahrten in die Monheimer Partnerstädte. Allein vier Fahrten nach Tirat Carmel haben seit 2016 stattgefunden, so dass bereits mehr als 120 Monheimerinnen und Monheimer die Reise nach Israel mitgemacht haben. Ohne die beiden Corona-Jahre 2020 und 2021 wären es wohl sogar schon noch mehr gewesen.

„Wir wollen die Monheimer Kontakte in die Partnerstädte mit Hilfe der Erwachsenenfahrten noch zusätzlich befördern und mit Leben füllen“, kündigt Bastian an, der seit August 2022 für die Stadt Monheim am Rhein als freier Mitarbeiter im Bereich Städtepartnerschaften tätig ist. „Die Resonanz ist großartig. Die erste Istanbulfahrt ist deshalb nur ein Anfang. Im Juni planen wir bereits eine erneute Reise in die Türkei.“

Interessenten an künftigen Istanbul- und Israelfahrten können sich für weitere Informationen an [E-Mail]hbastian@monheim.de wenden. (ts)

Neue Nachrichten

Für welche Ausgaben soll die Stadt 2023 Geld einplanen? Bis zum 9. Oktober können weitere Vorschläge im Mitmach-Portal abgegeben werden

mehr

Am Rande der Einweihung des neuen „Playground Eierplatz Monheim“ kam es bei der Malaktion „Today I feel like…“ auch in der Kunstwerkstatt Turmstraße zur persönlichen Begegnung

mehr

Darüber hinaus ist eine Erweiterung geplant

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben