D’r Zoch kütt – jetzt wird auf der Straße gefeiert

Tolle Tage vom Sturm aufs Rathaus bis zum Rosenmontagszug

Von Weiberfastnacht bis Rosenmontag feiern Jecken, Möhnen und Pänz auf der Straße. Den ersten Anlass bietet am Donnerstag, 16. Februar, ab 9.15 Uhr der Sturm aufs Rathaus. Nach altem Brauch wollen die Narren unter dem Kommando der Gromoka die Behördenburg knacken.

Sollte der Widerstand der Verwaltung brechen, übergibt Bürgermeister Daniel Zimmermann im Ratssaal den Schlüssel an das Prinzenpaar Jörn I. und Lisa. Danach geht es gemeinsam zur Doll Eck, wo ab etwa 11 Uhr ein Bühnenprogramm läuft. Die Alte Schulstraße ist ab Krankenhaus gesperrt, die Krummstraße beidseits der Doll Eck ebenfalls. Am Alten Markt auf der Turmstraße stehen Imbiss- und Getränkewagen – dort gilt ebenfalls: Durchfahrt verboten!

Auch der Hitdorfer Karnevalszug am Freitag, 17. Februar, strahlt auf das Stadtgebiet aus. Von 12 bis 18.30 Uhr ist die Rheinuferstraße ab Alfred-Nobel-Straße halbseitig (Anlieger frei), ab Industriestraße voll gesperrt. Der Verkehr samt Buslinie 233 wird über die Alfred-Nobel-Straße um Hitdorf herumgeführt.

Am Sonntag, 19. Februar, zieht ab 11.11 Uhr der [intern]21. Baumberger Veedelszoch durch den Stadtteil (Start und Ziel am Garather Weg). Das Motto lautet „Ob im Hellen oder Dunkeln, mer Boomberger schunkeln!“. Zahlreiche Straßen sind gesperrt, der Busverkehr wird umgeleitet.

Am Karnevalssonntag macht sich ab 14.11 Uhr zudem der [intern]18. Kinderkarnevalszug auf den Weg durch die Altstadt (Start und Ziel Biesenstraße).

Mit dem [intern]79. Rosenmontagszug erreicht die Session am 20. Februar ab 14.11 Uhr ihren Höhepunkt. Der närrische Lindwurm unter dem Motto „Jitz hammer Rohthuuscenter drei, en Stadthall es wedder nit dohbei“ formiert sich an der Knipprather Straße / Am Hang und zieht dann durch Stadtmitte und Altstadt. An der Kirchstraße löst sich der Zug auf. Die Stadtmitte ist weiträumig gesperrt, von den Umleitungen sind auch die Buslinien betroffen.

Die Stadt appelliert an die Autofahrer, sämtliche Haltverbote und Absperrungen zu beachten. Im Weg stehende Fahrzeuge werden notfalls abgeschleppt.

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr

Monheimerinnen und Monheimer meldeten unter anderem wilden Müll und Straßenschäden / Erstmals mehr als 1000 Nutzende

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben