Corona: Car-Sharing vorübergehend kostenlos für Helfende

Die Stadtverwaltung kooperiert dabei mit der Firma Mikar

Umweltfreundlich: Stadtautos wie dieser ZOE werden elektrisch betrieben. Foto: Michael Hotopp

In Zeiten der Corona-Pandemie ist Solidarität noch wichtiger geworden. Nun stellt die Stadtverwaltung in Kooperation mit der Firma Mikar ehrenamtlichen Helfenden, die zum Beispiel Einkaufsdienste für Risikogruppen übernehmen, kostenlos Stadtautos zur Verfügung.

Bürgerinnen und Bürger, die bereits für das Car-Sharing bei Mikar registriert sind, können sich dort melden und abklären, ob sie als Helfende kostenlos fahren können. Wer noch nicht registriert ist, kann sich im Rathaus an Marc Millen unter E-Mail [E-Mail]mmillendo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de wenden. Telefon: 02173 951-152.

Grundsätzliche Informationen über das Car-Sharing mit den Stadtautos gibt es auf den städtischen Homepage unter [extern]https://www.monheim.de/service-verwaltung/stadtauto-car-sharing (nj)

Neue Nachrichten

Die eigentlich für den 3. November geplante Veranstaltung fällt wegen der hohen Corona-Infektionen aus

mehr

Punschpunkte belohnen Einkäufe vom 1. November bis zum 31. Dezember bei Händlern, Dienstleistern und Gastronomen vor Ort

mehr

Anwohnerinnen und Anwohner können sich bereits ab dem 2. November anmelden

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben