Bürgerbeteiligung zu zwei Bebauungsplänen im Ratssaal

Mehr Raum für Kreativität an der Alfred-Nobel-Straße und die Nutzung der Marienburg als Tagungs- und Konferenzzentrum

Zu zwei neuen Bebauungsplänen will die Stadtverwaltung am Donnerstag, 24. April, im Monheimer Ratssaal in Form einer Bürgeranhörung informieren und die Bürgerschaft beteiligen. Thema sind dabei die Bebauungspläne 127 M „Creative Campus“ und 140 M „Marienburg“.

Ziel des Bebauungsplans für den „Creative Campus“ ist es, die Flächen an der Alfred-Nobel-Straße neu zu ordnen und das Gelände damit weiter als Standort für Forschung und Entwicklung zu etablieren. Das Campus-Konzept beinhaltet die Beschäftigung hochqualifizierter Menschen und die Ansiedlung von Unternehmungen mit Tätigkeitsschwerpunkten in der innovativen Gesundheitswirtschaft. Das innovative Ziel ist es, hier den gegenseitigen Austausch und das gemeinsame Arbeiten zum gegenseitigen unternehmerischen Nutzen, bei vollem Respekt des Wettbewerbsschutzes und der jeweiligen unternehmerischen Privatsphäre, zu fördern.

Die denkmalgeschützte Marienburg wird seit dem Jahr 2011 neben ihrer Funktion als Ort für Hochzeiten auch verstärkt als Tagungs- und Konferenzzentrum genutzt. So konnte sich in den vergangenen Jahren eine Bewirtschaftung etablieren, die sich auch unter Berücksichtigung der Denkmalbelange als tragfähige Nutzung für das Gebäude erwiesen hat.

Dieses Konzept soll daher weiter verfolgt werden. Um die gesamte denkmalgeschützte Anlage in ihrer Struktur und Funktion erhalten zu können, muss, nach Auffassung der Verwaltung, dazu eine sinnvolle und nachhaltige Erweiterung der derzeitigen Nutzung zugelassen werden. Mit dem Bebauungsplan 140 M sollen daher die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Bau eines Gästehauses neben dem eigentlichen Burggebäude geschaffen werden. Dabei soll mit dem weiteren Verfahren auch sichergestellt werden, dass von dieser angestrebten Nutzungserweiterung keine unzumutbare Belästigung für die angrenzende Wohnbebauung ausgeht.

Beginn der Bürgerbeteiligung im Ratssaal, Rathausplatz 2, ist um 18 Uhr. Die Pläne hängen dort bereits ab 17.30 Uhr öffentlich zur Einsicht aus.

Neue Nachrichten

Kurzfristig angekündigte Sperrung: Eine Woche lang keine Abfahrt von Düsseldorf aus in Richtung Köln fahrend nach Baumberg mehr möglich / Umleitungen sind eingerichtet

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 19 vom 24. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Vor den stadtbildprägenden Verbesserungen wird auch hier zunächst das Kanalsystem erneuert / Ab Montag gelten Umleitungen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben