„Bombenfund“ entpuppt sich als alte Versorgungsleitung

Am heutigen Freitagmittag wurde bei Ausschachtungen eine verdächtige Metallkonstruktion in der Franz-Boehm-Straße entdeckt

Da war der Schrecken sicher erst einmal groß: Bei Ausschachtungen in einem Hinterhof an der Franz-Boehm-Straße 3 wurde am heutigen Freitagmittag eine verdächtige Metallkonstruktion im Erdreich entdeckt. Die Vermutung: ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Zum Glück konnte der herbeigerufene Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Entwarnung geben. Denn tatsächlich handelte es sich um eine alte Versorgungsleitung.

Nach der Entdeckung waren städtische Ordnungsbehörde, Polizei und Feuerwehr schnell vor Ort. Schließlich hätte ein tatsächlicher Bombenfund Evakuierung und Entschärfung bedeutet. Alle Beteiligten waren nach der Entwarnung sichtlich erleichtert. (nj)

Neue Nachrichten

Im angrenzenden Sophie-Scholl-Quartier entstehen Edeka-Markt, Drogeriemarkt, Kita und rund 260 Wohnungen

mehr

Beginn der Sitzung ist um 18 Uhr

mehr

Die Bauarbeiten im Bereich des Mona Mare finden am Mittwoch statt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben