Bolzplatz an der Benrather Straße freigegeben

Größte Freizeitsport-Cageballanlage in Monheim darf ab sofort bespielt werden / Eröffnungsfeier für Frühling 2022 geplant

Probekicken auf der neuen Cageballanlage (v. l.): Bürgermeister Daniel Zimmermann mit den Projektverantwortlichen André Schade und Achim Wieghardt. Foto: Pia Mahr

Blick von oben auf die neue Anlage mit rund 1.500 Quadratmetern. Foto: Frank Klömpges

Foto: Frank Klömpges

Foto: Frank Klömpges

Foto: Frank Klömpges

Foto: Frank Klömpges

Von kleinen und großen Fußballfans lange herbeigesehnt und unter Beteiligung von Jugendlichen geplant, ist die Cageballanlage an der Benrather Straße in Baumberg jetzt zum Kicken freigegeben worden. Bürgermeister Daniel Zimmermann überzeugte sich vor Ort persönlich von der exzellenten Spielbarkeit des 680 Quadratmeter großen Kunstrasenplatzes und kickte mit den Projekt-Verantwortlichen André Schade vom Bereich Bauwesen und Achim Wieghardt, Abteilungsleiter Kinder- und Jugendförderung, um die Wette.

Rund 900.000 Euro wurden investiert, um den in die Jahre gekommenen Bolzplatz im Ataşehir-Park in eine moderne Freizeitsportanlage umzubauen. Auf dem Platz kann durch die besondere Anordnung von zwei großen und vier kleinen Toren nun nicht nur in der Länge des gesamten Feldes, sondern auch in der Breite – zum Beispiel mit weniger Personen – gespielt werden. Zudem bieten ein Panna-Spielfeld und ein eingezäuntes Spielfeld für Fußballtennis weitere Betätigungsfelder. Wer an seiner Technik feilen möchte, kann dies auf einem Dribbel-Parcours tun. Sitzmöglichkeiten unter einem Dach und eine umfangreiche Neubepflanzung laden zum Verweilen ein. Eine als halber Fußball gestaltete, bekletter- und berutschbare Edelstahlkugel und ein Geschicklichkeitsspielgerät für bis zu vier Personen runden das themenspezifische Angebot auf der insgesamt 1.500 Quadratmeter großen Fläche ab.

„Die Pläne wurden vor Baubeginn den Jugendlichen vorgestellt, die im Haus der Jugend und dem Jugendklub Baumberg regelmäßig Fußball spielen“, erzählt Achim Wieghardt. Die Planungen seien erfreut aufgenommen worden, Anregungen in die Umsetzung eingeflossen. „Die Idee zu den viel kleinen Toren stammt tatsächlich von den Jugendlichen, die sich eine Möglichkeit gewünscht haben, auch in kleinerer Gruppe spielen zu können.“ Für nächstes Frühjahr plant Wieghardt eine offizielle Eröffnungsfeier des neuen Bolzplatzes – möglicherweise sogar mit prominenter Unterstützung. Corona- und wetterbedingt sei das zum jetzigen Zeitpunkt schlecht durchzuführen gewesen. „Aber wir holen das nach und freuen uns schon drauf.“ (pm)

Neue Nachrichten

Ab Dienstag, 16. August, gibt es drei spannende Filme aus ganz Europa

mehr

Das Angebot von Stadt und DLRG richtete sich gezielt an ältere Kinder

mehr

Stadtverwaltung bittet Autofahrerinnen und Autofahrer, an entsprechenden Stellen nicht zu parken

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben