Bauernfänger versuchen es wieder mit Anzeigen-Masche


Stadt warnt Gewerbetreibende / Trittbrettfahrer haben kein Referenzschreiben

Zurzeit sind im Stadtgebiet wieder Anzeigenverkäufer unterwegs, die den Eindruck erwecken, sie kämen im Auftrag der Stadt. „Die Bauernfänger versuchen es immer wieder. Aber wer kein Referenzschreiben der Stadt vorweisen kann, kommt auch nicht von uns“, betont abermals Pressesprecher Michael Hohmeier.

Der jüngste Vorfall: Ein Unternehmen namens „Euro-Media“ versucht Gewerbetreibende als Anzeigenkunden zu gewinnen. Dazu werden den Geschäftsleuten Fotokopien aus städtischen Broschüren als „Korrekturabzüge“ vorgelegt. Wer im Zweifel ist, ob eine Werbung tatsächlich für eine städtische Publikation bestimmt ist, kann sich bei  [E-Mail]Michael Hohmeier vergewissern, Telefon (02173) 951-472.

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr

Monheimerinnen und Monheimer meldeten unter anderem wilden Müll und Straßenschäden / Erstmals mehr als 1000 Nutzende

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben