Ausschüsse beraten jetzt über die Ideen aus der Online-Beteiligung zum Haushalt 2020

Bürgerinnen und Bürger brachten vielfältige Ideen auf Mitplanen ein

136 Ideen wurden in den letzten drei Wochen im städtischen Mitmach-Portal unter Mitplanen diskutiert und bewertet. Jetzt beschäftigen sich die zuständigen Fachausschüsse des Rates mit den Ergebnissen im Rahmen ihrer Haushaltsberatungen. Grafik: Stadt Monheim am Rhein

Weitere Standorte für Stadtautos und E-Ladesäulen, bessere Radwege oder ein Drogeriemarkt für Baumberg: Das sind nur einige der 106 Ideen der Monheimerinnen und Monheimer bei der diesjährigen Online-Beteiligung zum Haushalt. Die Stadtverwaltung hatte bereits zum Start von Mitplanen 30 städtische Vorhaben auf der Internet-Plattform veröffentlicht – darunter der Bau neuer Kindertagesstätten, das geplante Sportzentrum Am Kielsgraben oder auch das Schelmenturm-Museum als neuer Standort der MonChronik.

Mitplanen konnten die Bürgerinnen und Bürger vom 31. Oktober bis zum 18. November. Die insgesamt 136 Ideen wurden in 96 Kommentaren diskutiert und ergänzt. Zusätzlich bewerteten die Teilnehmenden die einzelnen Vorschläge mit 1421 Pro- und Kontra-Stimmen. Besonders erfreulich für die Stadtverwaltung: Die städtischen Vorhaben wurden von den Monheimerinnen und Monheimern fast ausnahmslos positiv bewertet. Besonders viel Zustimmung bekamen etwa die Erweiterung der Armin-Maiwald-Schule, der Ausbau der Autobahn-Anschlussstelle A59 Monheim oder auch die neue Drehleiter für die Monheimer Feuerwehr.

Jetzt beraten die zuständigen Fachgremien über den Haushaltsplan 2020 und über die Anregungen aus der Bürgerschaft. Die Verabschiedung des neuen Haushalts soll dann in der letzten Ratssitzung des Jahres am Mittwoch, 18. Dezember, erfolgen. Die Stellungnahmen der Stadtverwaltung zu den Anregungen der Bürgerinnen und Bürger werden nach den Beratungen auf der Mitplanen-Plattform veröffentlicht. Sie können dann zusammen mit allen Ideen, Kommentaren und Stimmen das ganze Jahr hindurch eingesehen werden. Die Online-Plattform gibt auch einen Überblick über die Beteiligungsverfahren der vergangenen Jahre. Sie ist unter  [intern]www.mitplanen.monheim.de und über das städtische Mitmach-Portal unter  [intern]www.mitmachen.monheim.de erreichbar. (ts)

Neue Nachrichten

Auch die AWO und der ASB leisten ausgezeichnete Arbeit

mehr

Der zuständige Ausschuss tagt um 18 Uhr

mehr

Drei Jahre nach der Grundsteinlegung haben sich die Rettungskräfte im ersten Teil des Gebäudes gut eingelebt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben